25.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 24. August 2017

Champions-League-Auslosung: RB Leipzig trifft auf Monaco, Porto und Besiktas

RB Leipzig trifft in der Gruppenphase seiner ersten Champions-League-Saison auf machbare Gegner und geht sämtlichen Spitzenmannschaften zunächst aus dem Weg. Ab Mitte September spielt RBL gegen AS Monaco, FC Porto und Besiktas Istanbul. Um das Achtelfinale zu erreichen, müssen die Rasenballer in der Tabelle zwei Mannschaften hinter sich lassen.

Abhören – geht gar nicht? Video & Audio der Debatte zur Überwachung rings um die BSG Chemie

Nur langsam und zäh kommt in den vergangenen Wochen ans Licht, was die Staatsanwaltschaft Dresden und die Polizeibehörden in Bezug auf die Abhörmaßnahmen gegenüber 14 Beschuldigten aus dem Umfeld der BSG Chemie so in den Jahren 2013 bis 2016 insgesamt getrieben haben. Nachdem das Ermittlungsverfahren, welches mit dem schweren Vorwurf der „kriminellen Vereinigung“ begann, Ende 2016 sang- und klanglos eingestellt wurde, werden die Fragen immer mehr, statt weniger. Abgehörte Berufsgeheimnisträger, ausgedehnte Ermittlungen ohne Gründe und seltsame Fehlereingeständnisse seitens der nun prüfenden Generalstaatsanwaltschaft Dresden machen die Runde.

Neonazirandale in Connewitz: Angeklagter zu Gefängnisstrafe verurteilt

Die Neonaziausschreitungen in Connewitz im Januar 2016 haben erste juristische Konsequenzen: Ein Mitglied der „Freien Kameradschaft Dresden“ ist am Donnerstag zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von drei Jahren und acht Monaten verurteilt worden. Die Einzelstrafe für den schweren Landfriedensbruch in Connewitz beträgt ein Jahr und vier Monate. Mit einem weiteren Angeklagten hatte er zudem Ausländer, eine Asylunterkunft und ein alternatives Wohnprojekt angegriffen. Gegen vier andere Personen wurde bereits Anklage erhoben.

Polizeibericht, 24. August: Mit Messer bedroht, Verschmähte Liebe, Ein kurzer Moment

Gestern Abend lief eine 34-Jährige in der Eisenacher Straße mit einem Messer umher und bedrohte mehrere Passanten +++ Eine 17-Jährige wurde von einem 22-Jährigen mit Heiratsabsichten bedrängt, doch als sie ihn zurückwies flog ein Pflasterstein +++ Ein kurzer Moment reichte offenbar einem Handtaschendieb in Grünau, als eine 79-Jährige ihre Einkäufe im Kofferraum verstaute.

Verkehrseinschränkungen rund um Trödelmarkt am Samstag

Rund um den Antik- und Trödelmarkt auf dem Agra-Veranstaltungsgelände Leipzig am Wochenende (26. und 27. August) ist mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Unter Berücksichtigung der aktuellen Baustellensituation in der Matzelstraße sind Maßnahmen zur Koordinierung des An- und Abreiseverkehrs notwendig. So werden auf der Helenenstraße zwischen dem Agra-Veranstaltungsgelände und der Matzelstraße absolute Halteverbote eingerichtet. Zudem wird die Abfahrt Goethesteig (von der Wundtstraße kommend) an beiden Tagen gesperrt.

Pauliner-Altar in Abdeckfolie?

Was auf den Bildern der gestrigen Bauabschlussfeier in der neuen Universitätskirche St. Pauli zu sehen war, hat uns in der Kirchgemeinde St. Thomas entsetzt und geschmerzt: Der Pauliner-Altar, der jahrhundertelang in Universitäts- und Thomaskirche segensreich liturgisch gedient hat, ist in billige Malerfolie gehüllt – wohlgemerkt, bei einer „Bauabschlussfeier“. Was für eine würde- und respektlose Präsentation!

Besuch in Danzig: Leipziger Delegation zieht positives Fazit

Die Stadt Leipzig will enger mit dem Solidarność-Zentrum in Danzig zusammenarbeiten. Nach dem dreitägigen Besuch einer Leipziger Delegation in Danzig sagt die Leiterin des Referates Internationale Zusammenarbeit, Dr. Gabriele Goldfuß: „In Leipzigs Jahr der Demokratie 2018 werden wir unsere Zusammenarbeit vertiefen.“ Der Delegation unter Leitung von Oberbürgermeister Burkhard Jung gehörten auch zahlreiche Leipziger Bürgerrechtler an. Zwischen den Leipziger Einrichtungen und Institutionen und dem Europäischen Solidarnosc-Zentrum wurde bereits ein intensiver Austausch und eine enge Zusammenarbeit vereinbart. Lech Walesa selbst wünschte sich, einmal nach Leipzig zu kommen, um am historischen Ort der Friedlichen Revolution zu sprechen.

Jens Katzek (SPD): „CDU schadet dem Ansehen der gesamten Politik“

„Während einige Politiker und geladene Gäste an der Bauabschlussfeier des neuen Paulinums teilnehmen durften, wurden die Leipziger Bürgerinnen und Bürger einfach vor der Tür stehen gelassen. Damit schadet die CDU dem Ansehen der gesamten Politik“, kommentiert Dr. Jens Katzek, Bundestagskandidat der SPD für den Wahlkreis Leipzig-Süd, die gestrige „Bauabschlussfeier“.

Verkehrseinschränkungen rund um Bundesligaspiel von RB Leipzig

Rund um das erste Bundesliga-Heimspiel der neuen Saison von RB Leipzig gegen den SC Freiburg am Sonntag, 27. August, (15:30 Uhr, in der Red Bull Arena) ist mit umfangreichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Das Ordnungsamt empfiehlt die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und der P+R-Plätze „Neue Messe“, „Schönauer Ring“, „Plovdiver Straße“, „Völkerschlachtdenkmal“ und „Lausen“.

Infoabend zum geplanten Bau einer Kita und eines Parkhauses in der Schleußiger Holbeinstraße

Am kommenden Montag, dem 28. August, lädt die Stadt Leipzig zu einem Informationsabend über den geplanten Bau einer Kita und eines Parkhauses in der Schleußiger Holbeinstraße ein. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr (Ende 19:30 Uhr) im Gemeindesaal der Bethaniengemeinde, Stieglitzstraße 42.

Östlicher Zugang zum Friedenspark wird erneuert

Ab Dienstag, 29. August, wird der Weg zwischen Friedenspark und Karl-Siegismund-Straße erneuert. Bis zum geplanten Bauzeitende am 12. September muss daher diese Verbindung komplett gesperrt bleiben.

Martin Schulz-Live-Tour kommt am 29. August nach Leipzig

Am kommenden Dienstag, den 29. August, macht die Martin Schulz-Live-Tour halt auf dem Nikolaikirchhof in Leipzig. Die Großkundgebung startet um 15 Uhr. Neben einer Talk-Runde mit Daniela Kolbe, Spitzenkandidatin der SPD Sachen zur Bundestagswahl 2017 und Direktkandidatin im Leipziger Norden, Dr. Jens Katzek, Bundestagskandidat für den Wahlkreis Leipzig Süd und Rüdiger Kleinke, Bundestagskandidat für Nordsachsen, wird es auch eine gemeinsame Gesprächsrunde mit Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern und Martin Dulig, Landesvorsitzender der SPD Sachsen, geben. Im Anschluss hält Martin Schulz, SPD-Kanzlerkandidat, dann eine Rede im Rahmen der Schulz-Live-Tour.

#triffKatrin – Katrin Göring-Eckardt macht auf ihrer „Zukunft-wird-aus-Mut-gemacht“-Tour halt in Leipzig

Der Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen in Leipzig lädt ein zur „Zukunft-wird-aus-Mut-gemacht“-Tour. Katrin Göring-Eckardt, Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen zur Bundestagswahl, kommt am 29. August 2017 im Rahmen ihrer bundesweiten Tour nach Leipzig. Die Veranstaltung findet im Kaiserbad statt (Karl-Heine-Str. 93, 04229 Leipzig). Einlass ist ab 18:30 Uhr.

Start für den neuen youTube-Channel von amarcord

Das Vokalensemble amarcord ist vom 25. August bis 3. September 2017 in Japan unterwegs und gastiert die ersten drei Tage beim 13. Karuizawa International Choral Festival, das zu den größten Chorfestivals des Landes zählt. Neben mehreren Konzerten wird amarcord auch einen Meisterkurs geben und als Jury den Ensemblewettbewerb begleiten. In der kommenden Woche folgen weitere Konzerte und Meisterkurse in Tokio, Kyoto, Sagamihara-Shi und Kawaguchi. Es ist bereits die zweite Tour des Quintetts in den ostasiatischen Staat.

Neues Format am Theater der Jungen Welt: Ensemble Deluxe

Am 8. September um 20:00 Uhr startet am Theater der Jungen Welt die neue Reihe „Ensemble Deluxe“ und bietet dem vielseitig talentierten Ensemble die perfekte Plattform, ihre bisher noch verborgen gebliebenen Talente zu zeigen. Im entspannten Rahmen des Theatercafés PAN heißt es Scheinwerfer an, für alles was es sonst noch so zu sagen gibt − oder zu singen, zu spielen oder zu tanzen.

Kundgebung erinnert an den von einem Neonazi ermordeten Karl-Heinz T.

Etwa 75 Menschen haben am Mittwochabend an einer Gedenkkundgebung für den vor neun Jahren von einem Neonazi ermordeten Karl-Heinz T. teilgenommen. Sie kritisierten unter anderem, dass dieser bislang nicht offiziell als Todesopfer rechter Gewalt anerkannt wird. Das Gericht hatte damals nicht Sozialdarwinismus, sondern Alkoholeinfluss und Frust als wesentliche Tatmotive benannt. Am Donnerstag- und Freitagabend soll eine Theateraufführung an das Pogrom in Rostock-Lichtenhagen vor 25 Jahren erinnern.

Landtagsantrag: Grüne fordern die Aufnahme von 500 schutzbedürftigen Frauen und Kindern aus Lagern im Nordirak

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag fordert die Aufnahme von 500 schutzbedürftigen Frauen und Kindern, die sich derzeit in Lagern im Nordirak aufhalten. Ein entsprechender Antrag der Fraktion wird in der kommenden Woche am Mittwochabend (30.08.) in der Landtagssitzung beraten (TOP 9).

Workshop für Tageseltern und ErzieherInnen: „Lecker, biologisch, nachhaltig – Gutes Essen kommt gut an!“

Im Rahmen der bundesweiten Informationskampagne „Bio kann jeder“ lädt der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. am Dienstag, den 12. September zu einem Workshop für Tageseltern und ErzieherInnen nach Uhlsdorf ein. Auf dem Guidohof informiert der Umweltverein über die Möglichkeiten einer angemessenen und nachhaltig ausgerichteten Verpflegung von Kindern und Kleinkindern. Die Teilnehmenden lernen den Biohof kennen und wie sie Bio-Produkte in den täglichen Speiseplan von Kindern integrieren können. Los geht es 16 Uhr auf dem Guidohof am Ullersberg 31 in Uhlsdorf. Die Veranstaltung endet 20 Uhr.

Stanislaw Tillich macht sich mit seinen Quecksilber-Argumenten zum Sprachrohr der Kohlekonzerne

Für FreikäuferMan wünscht sich ja einen Ministerpräsidenten, der wenigstens eine Ahnung hat von dem, was er sagt und schreibt. Der sich auch Sorgen um die Gesundheit seiner Sachsen macht und nicht alles nachplappert, was ihm die Bosse großer Energieunternehmen ins Ohr flüstern. Aber so einen Ministerpräsidenten haben die Sachsen nicht. Was Stanislaw Tillich mit seinem Lobbybrief für die Kohlewirtschaft leider bewiesen hat.

Es gibt praktisch kein Bier ohne Glyhosat

Für FreikäuferAls das Umweltinstitut München im vergangenen Jahr erstmals darauf hinwies, dass in den ach so schön nach Reinheitsgebot gebrauten Bieren der Republik teilweise heftige Beimischungen des Pestizids Glyphosat enthalten waren, hat das auch die Brauer im Land alarmiert. Denn dass dieses heftig diskutierte Pestizid im Bier auftauchen könnte, damit haben sie alle nicht gerechnet. Aber sie haben augenscheinlich reagiert, wie neue Untersuchungen zeigen.

Aktuell auf LZ