Artikel vom Freitag, 23. März 2018

„Präsident Trump poltert nicht ohne Grund“

3 Fragen an Wirtschaftspolitiker Gunther Schnabl zum US-Handelskonflikt

Foto: Privat (Studioline)

Die Europäische Union wird von den geplanten US-Strafzöllen vorerst ausgenommen. Was das für die EU bedeutet und ob die Gefahr eines Handelskrieges damit gebannt ist, beantwortet Prof. Dr. Gunther Schnabl vom Institut für Wirtschaftspolitik der Universität Leipzig im Interview. Er beleuchtet darin auch die verschiedenen Interessen und gibt der EU einen Rat. Weiterlesen

Da fehlt doch was!

Grüne erkundigen sich nach dem Verbleib der 2014 versprochenen Fahrradstation im Hauptbahnhof

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserManches geht erstaunlich schnell – wie der Bau eines Busterminals. Anderes aber kommt nicht mal in die Nähe eines Bauplans. Obwohl die Grünen 2014 schon beinahe jubelten, weil die Stadtverwaltung ihren Vorschlag, im Hauptbahnhof eine richtige große Fahrradstation einzurichten, begrüßte. Aber vier Jahre sind herum. Das Busterminal ist fertig. Von der Fahrradstation keine Spur. Wo bleibt sie denn nun? Weiterlesen

Wunsch der Stadt Leipzig erfüllt

Leipzigs neues Busterminal geht am 25. März in Betrieb

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEigentlich funktioniert es, auch wenn eher konservative Parteien lieber Ojemine rufen und von Gängelei und Bevormundung reden, wenn Stadtverwaltungen und private Investoren sich zusammentun, um gemeinsam Projekte für die Stadt zu entwickeln. Ein Busterminal zum Beispiel, das Leipzig nicht besaß, als der Bundestag 2013 den Fernbusmarkt liberalisierte – und damit ein völlig neues Phänomen ins Rollen brachte. Weiterlesen

Barock als Vorbild, Gegenwart als Stoff

Eine Poesiesammlung aus den subversiven Welten der Bühnen, Slams und Wider-Sprüche

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAb und zu gibt es solche großen, mächtig gewaltigen Sammelbände zur zeitgenössischen Lyrik, in denen kenntnisreiche Herausgeber alles sammeln, von dem sie der Meinung sind, dass es das Beste vom Besten der aktuellen Lyrik ist. Manche Herausgeber sind noch mutiger und versuchen sich am Standardwerk für die komplette deutsche Lyrik. Und so, wie Nora Gomringer und Martin Beyer Luft holen, versuchen sie es auch. Weiterlesen