Artikel vom Donnerstag, 4. Oktober 2018

Preview im TdJW: „Confessions of a paper plane“ – erstes Bühnenprogramm von Jessy James LaFleur

Foto: TdJW

Nachdem sie ihren Flug zum nächsten Auftritt verpasst hat, steckt Jessy James für eine Nacht im Wartesaal fest. Gottseidank ist sie nicht alleine – und da die Nacht noch lang ist, muss sie erzählen: von einem Leben zwischen Fernweh und Heimweh, das kein Ankommen zulässt, obwohl man sich nichts sehnlicher wünscht. Immer wieder die Frage: Should I Stay Or Should I Go? Weiterlesen

IG Metall Leipzig kritisiert Vorgehen der Geschäftsführung

Angebot eines Investors für die Neue Halberg Guss liegt vor

Foto: IG Metall Leipzig

Die IG Metall Leipzig verurteilt das unverantwortliche Handeln der Unternehmensführung der Neuen Halberg Guss. Nachdem das Unternehmen im September einseitig das Scheitern der Schlichtungsgespräche erklärt hat, verweigern die handelnden Akteure eine tragfähige Zukunft für die 2.200 Beschäftigten bei Neue Halberg Guss zu ermöglichen. Weiterlesen

Kritik aus Leipzig: So wird das nix mit der Deutschen Einheit

Der Jahresbericht zur Deutschen Einheit vergisst das große Thema Partizipation und Beteiligung

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm 26. September hat die Bundesregierung den Jahresbericht zur Deutschen Einheit vorgelegt. Und wenn man ein exemplarisches Beispiel sucht dafür, warum sich viele Ostdeutsche nur noch veralbert fühlen, dann ist das hier zu finden. In Überschriften wie „Tariflöhne bis 98 Prozent des Westniveaus“ oder „Mit Rentenanpassung soziale Einheit bis 2025 vollendet“. Die Bundespolitik ist auch deshalb ein UFO, das mit der ostdeutschen Wirklichkeit nicht mehr viel zu tun hat. Weiterlesen

Kann das Schösserhaus auch ohne Gesamt-Bebauungsplan gerettet werden?

Initiative Kantatenweg 31 empfindet Antwort der Stadt nur als Verzögerung

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserZur letzten Ratsversammlung legte das Leipziger Baudezernat die Stellungnahme zum LWB-Grundstück Kantatenweg vor. Eine Auskunft, die die Initiative Kantatenweg 31 als ausweichend empfindet. Gefragt hatten mehrere Stadträte unterschiedlicher Fraktionen aus dem Leipziger Südwesten. Dabei ging es um das seit Jahrzehnten verfallende historische Schösserhaus und die Neubaupläne der LWB für den Kantatenweg 31. Weiterlesen

Brückeneröffnung am 5. Oktober

Stadträte wollen mit einem Ford T die Einweihung der Landsberger Brücke zelebrieren

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserGanz fertig waren die Bauleute am Dienstag, 2. Oktober, doch noch nicht. Sie haben noch ganz schön zu tun, wenn sie die wichtigsten Arbeiten an der Landsberger Brücke bis zum Freitag, 5. Oktober, beenden wollen. Die äußeren Fahrbahnabgrenzungen fehlen noch, etliche Laternen und auch die kompletten Fahrbahnmarkierungen. Die Stadt hat für Freitag trotzdem zur großen Brückenfreigabe eingeladen. Weiterlesen

17 Geschichten aus dem echten Leben der Birgids, Alwins und Heidis

So isser dor Saggse! oder warum Ordnung, Fleiß und Bedrahchn das Maß aller Dinge sind

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs waren zwar die Sachsen, die in letzter Zeit medial so unangenehm auffielen. Aber gestern haben ja nun alle den Tag der Deutschen Einheit in gemeinsamem Missmut gefeiert. Jana Hensel, das derzeitige ostdeutsche Starlet aus Leipzig/Ostberlin, hat ja schon via „Zeit“ die Abschaffung dieses ungeliebten Feiertages gefordert. Aber warum sind da gerade die Sachsen so besonders renitent? Weiterlesen