Artikel vom Montag, 17. Dezember 2018

Medien machen in Fakenews-Zeiten, Teil 35

Medienwissenschaftler der HTWK Leipzig träumen noch ein bisschen von Bürgerreportern im Lokaljournalismus

Foto: HTWK Leipzig

Für alle LeserEs könnte so schön sein. Mindestens 20 Jahre alt sind die Träume vom Bürgerjournalisten, der den professionellen Redaktionen hilft, das richtige Leben vor Ort abzubilden. Begonnen hat ihn einst die BILD und andere – und es wieder gelassen. Mit mehreren Projekten zu dem Thema hat sich nun auch die HTWK Leipzig beschäftigt. Hätte ja klappen können. Aber wie zieht man Bilanz für einen Versuch, der nur mit lauter Hoffnung endet? Weiterlesen

Polizeibericht, 17. Dezember: Kfz-Anhänger entwendet, Graffitischäden, Lieferdienstfahrerin verletzt

Foto: L-IZ.de

In Frohburg wurde von einem umfriedeten Grundstück ein Kfz-Anhänger im Wert von ca. 6.000 Euro entwendet +++ Graffiti auf zwei Unterführungshäuschen und sechs Elektrokästen war das Resultat der Schmierfinken, die große Lettern auf einer Gesamtfläche von ca. 37 m² zurückließen – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ Die Fahrerin eines Liefer-Services musste nach dem Abbiegen auf die Roßbachstraße wegen Gegenverkehrs anhalten, als zwei Personen auf sie zurannten, gegen die Fahrertür traten, durch die leicht geöffnete Fahrertür eine unbekannte Substanz sprühten und versuchten, in das Lieferauto zu gelangen, was jedoch nicht gelang. Weiterlesen

„Die Investoren“ . MDR lädt zur Voraufführung mit Publikumsdialog

© MDR Hoferichter & Jacobs

Unter dem Titel „Die Investoren – Wie Macher und Glücksritter in den Osten kamen“ lädt der MDR am Montag, 7. Januar 2019, nach Leipzig zu einer öffentlichen Voraufführung der gleichnamigen Dokumentation mit anschließendem Publikumsdialog. Geladen sind alle Interessenten, die die Ereignisse von damals noch einmal Revue passieren lassen wollen. Weiterlesen

Ein paar Zahlen aus dem Jahrbuch 2018

„Schulabbrecherquote“ sinkt, Zahl der Klassenwiederholer steigt – oder umgekehrt

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWie löst man ein Problem, für das augenscheinlich die Extra-Lehrer fehlen? Jahrelang hatte ja nicht nur Sachsen eine viel zu hohe „Schulabbrecher“-Quote. Wobei „Schulabbrecher“ ja schon regelrecht eine Beleidigung war für die jungen Leute, die im sächsischen Bildungssystem nur noch wie Rohprodukte verarbeitet werden. Und Leipzig fiel noch mit viel höheren Quoten auf. Weiterlesen

Neue Wohnungen für Leipzig: Grundsteinlegung für Neubau in der Cunnersdorfer Straße

Foto: Stefan Dauth

Mit einer Grundsteinlegung/Spatenstich für einen Wohnhausneubau und der Übergabe eines sanierten Denkmalobjekts setzt der Berliner Bauträger Thamm & Partner GmbH Zeichen auf dem Leipziger Wohnungsmarkt. Im Stadtteil Sellerhausen, in der Cunnersdorfer Straße 2/2a, wurde mit dem Bau der sechsgeschossigen Riegelbebauung mit 26 Wohnungen begonnen. Die Fertigstellung ist für 2020 vorgesehen. Weiterlesen

Verbraucherzentrale berät zu Heizkosten

Kostenloser Aktionstag: So sparen Sie Heizkosten

Foto: L-IZ.de

Zum Beginn der Heizsaison fragen sich viele Mieter und Hausbesitzer: Wie bleibt mein Zuhause schön warm, während ich gleichzeitig Heizkosten einspare? Wie das geht, zeigt die Verbraucherzentrale bei einem weiteren kostenlosen Aktionstag. Am 19. Dezember 2018 können sich Verbraucher individuell und unabhängig zwischen 13 und 17 Uhr in der Verbraucherzentrale Leipzig, Katharinenstr. 17, 1. Etage, zu ihrer Heizkostenabrechnung beraten lassen. Eine Anmeldung ist hierbei erforderlich: kostenfrei unter 0800 – 809 802 400.Weiterlesen

FDP Leipziger Land-Muldental wählt Direktkandidaten für Landtagswahl 2019

Die Mitglieder des FDP-Kreisverbandes Leipziger Land-Muldental haben am 11. Dezember in Zwenkau ihre Direktkandidaten für die Landtagswahl 2019 gewählt. Gewählt wurden Diplom-Ingenieur Stefan Görnitz (Wahlkreis 23), Diplom-Sozialpädagogin Anja Jonas (Wahlkreis 24), Kfz-Handwerksmeister Matthias Constantin (Wahlkreis 25) sowie Rechtsanwalt und Steuerberater Sebastian Drews (Wahlkreis 26). Weiterlesen

Ihr Kinderlein kommet

2017 gab es so viele Zwillingsgeburten in Sachsen wie seit 1990 nicht

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDieser Tage staunten Sachsens Statistiker mal wieder. Diesmal über Zwilinge. „In Sachsen wurden 2017 bei 36.349 Geburten 36.980 Kinder geboren, darunter waren 626 Mehrlingsgeburten mit insgesamt 1.257 Mehrlingskindern. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes war damit jedes 29. geborene Kind ein Mehrlingskind“, lautete ihre Meldung. Weiterlesen

Hartz-IV-Debatte im Sächsischen Landtag

Sachsen braucht eine neue Grundsicherung, die Menschen nicht entwürdigt

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserAm 14. Dezember debattierte der Sächsische Landtag nicht nur über den Wald, sondern auch über „Armut per Gesetz“. Die Linksfraktion hatte den Prioritätenantrag „Hartz IV abschaffen – sanktionsfreie Grundsicherung einführen!“ (Drucksache 6/15521) gestellt. Immerhin diskutiert ja die SPD mittlerweile über die Abschaffung von „Hartz IV“ und eine ehrlichere Grundsicherung für Arbeitslose. Aber wirklich streitbar zeigten sich nach der Debatte eher Linke und Grüne. Weiterlesen

Nachdenken über ... das Lebensnotwendige

Das zunehmende Unbehagen der wirklich „Kleinen Leute“

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWas wurde gerätselt und orakelt über die „Gelbwesten“ in Frankreich. Sind die nun rechts, links oder was? Gleich sollten sie politisch einvernahmt werden. Und warum rebellieren sie ausgerechnet gegen diesen tollen Reform-Präsidenten Macron? War er nicht ihr Präsident? Einer, der alles anders machen wollte? Zwei schöne Beiträge auf Zeit Online machen deutlicher, worum es eigentlich geht. Weiterlesen

Von der mittelalterlichen Stadt bis zum Beginn des Eisenbahnzeitalters

Das Alte Leipzig: Mit Alberto Schwarz durch 300 Jahre Leipziger Baugeschichte

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEigentlich ist es kein Postkartenbuch. Obwohl der Titel „Das Alte Leipzig“ an einst beliebte Leipziger Postkarten-Serien erinnert. Die waren deshalb so beliebt, weil sie die längst als „romantisch“ empfundenen Reste mittelalterlicher Bebauung zu einer Zeit festhielten, als Leipzigs Architektur sich in rasendem Tempo modernisierte. Das Ergebnis ist: Von historischen Bauepochen ist in Leipzig fast nichts mehr zu finden. Also macht sich Alberto Schwarz auf die Suche. Weiterlesen

„Als Anhänger der roten Bullen weiß man dass es um Kommerz geht …"

Nach Besuch beim Roten Stern Leipzig: „Red Aces“ von RB Leipzig-Verantwortlichen verfolgt

Foto: Red Aces

Für alle LeserNoch ist kein Statement der Verantwortlichen von RB Leipzig bekannt, doch die Vorwürfe der RB-Fangruppierung „Red Aces“ stehen vorerst im Raum. Nach einem Solidaritätsbesuch am 9.12.2018 bei einer Partie der Frauenmannschaften von Roter Stern Leipzig und RB Leipzig II, gehen laut „Red Aces“ Fanbeauftragte des Clubs mit Fotos der Beteiligten herum. Von vereinseigener Strafverfolgung ist die Rede und fehlendem Datenschutz bei RB Leipzig. Erste Stadionverbote sollen ausgesprochen worden sein, weshalb rund 120 Personen das Spiel RB Leipzig gehen Mainz 05 (4:1) am 16.12. mit Anpfiff verließen. Weiterlesen