Tag: 9. März 2020

In der Red-Bull-Arena soll trotz Coronavirus morgen Abend ein Spiel stattfinden. Foto: L-IZ.de
Leben·Gesellschaft

Der Tag: Coronavirus, Massenevents und Hamsterkäufe

Das Coronavirus breitet sich weiter aus und die Diskussionen über Maßnahmen, um das Tempo zu bremsen, ebenfalls. Bundesgesundheitsminister Spahn empfiehlt, Großveranstaltungen abzusagen. RB Leipzig möchte sein Champions-League-Spiel am Dienstag aber wie geplant durchführen. Die L-IZ fasst zusammen, was am Montag, den 9. März 2020, in Leipzig wichtig war.

Kultur·Musik

Schwedisches Rock-Duo Johnossi verweilt mit Linn Koch-Emmery im Felsenkeller

VerlosungDas schwedische Duo Johnossi meldet sich mit seiner neuen Single „Longer The Wait, Harder The Fall“ aus einer längeren Pause zurück. Dieser musikalische Vorbote auf das kommende Album will natürlich auch energiegeladene Shows im März versprechen. Am 20. März eröffnen die beiden Namensgeber ihrer Band, John Engelbert und „Ossi“ Bonde, im Leipziger Felsenkeller ihre Europatour. Anlässlich dieses Ereignisses verlost die L-IZ zusammen mit Semmel Concerts für Freikäufer 1x2 Freikarten sowie das Studioalbum „Torch//Flame“ als CD.

Schon ziemlich verbaut: der Augustusplatz. Foto: Ralf Julke
Bildung·Zeitreise

Leipzigs Kulturdezernat will nicht noch ein Denkmal auf dem Augustusplatz

Manche runden Jahrestage kommen einfach so schnell, dass auch die Leipziger Ratsfraktionen nicht rechtzeitig reagieren können. Im Leipziger Jubiläumskalender 2020 kommen die Ereignisse um den Kapp-Putsch im März 1920 nicht vor. Und den Antrag, ein Denkmal für die Ereignisse zu errichten, stellte die Linksfraktion auch erst in diesem Jahr. Aber ein Denkmal auf dem Augustusplatz findet keine Zustimmung aus dem Kulturdezernat.

Informationstafel im Waldgebiet Die Nonne. Foto: Ralf Julke
Politik·Leipzig

Umweltdezernat ist sich sicher, dass die Kommunikation zum Auenwald schon bestens funktioniert

Auch das Aufstellen der Informationstafeln zur Forstwirtschaft im Leipziger Auenwald 2018 in der Nonne und im Rosental entsprangen ursprünglich dem Wunsch der Grünen-Fraktion, die Bürger besser über den Auenwald und die Forstwirtschaft zu informieren. Doch das Projekt war sichtlich ein Fehlschlag und hat nicht für die gewollte Transparenz gesorgt. Im Herbst 2019 beantragten die Grünen deshalb ein richtiges Kommunikationskonzept zum Auenwald.

Die Feuerbachschleife im heutigen Zustand. Foto: Ralf Julke
Politik·Brennpunkt

Eine Studie von 2014 verrät, wie kleinkariert der Beschluss zum Verkehrskonzept Sportforum ausgefallen ist

Immer wenn RB Leipzig im eigenen Stadion spielt, wird es eng rund ums Sportforum, sind die Straßenbahnen in der Jahnallee und der Waldstraße überfüllt und die Haltestellen in der Waldstraße und Am Sportforum sind so überlaufen, dass die Fußballfreunde unter die Straßenbahn zu geraten drohen. Am 3. März fragte L-IZ-Leser Ulf Walther nur zu berechtigt: Warum wird dann nicht endlich eine leistungsfähige Wendeschleife im Stadionumfeld gebaut? Jetzt fragt er sich: Ist das nicht eigentlich längst beschlossen?

Björn Vedder: Väter der Zukunft. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Väter der Zukunft: Björn Vedders Essay über das Vatersein in einer Zeit, in der die Angst vorm richtigen Leben allgegenwärtig ist

Björn Vedder ist Philosoph. So ein lebenspraktischer Philosoph wie einst Platon, Epikur oder Aristoteles. Leute, die sich einst ernsthaft Gedanken darüber gemacht haben, wie man ein gutes Leben führt. Und ein richtiges. Und wie das Gute eigentlich aussieht und wie man es zum Maßstab des eigenen Handelns machen kann. Wer die alten Knaben liest, merkt: Da wird es kompliziert und streitbar. Aber erstaunlicherweise lernt man bei ihnen auch etwas über das Vatersein.

Melder vom 9.3.2020

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Der Turm des Mutterhauses am Diakonissenkrankenhaus. Foto: LZ
Wortmelder

Absage aktueller Gesundheitsforen und öffentlicher Veranstaltungen im Diakonissenkrankenhaus

Das für den morgigen Dienstag, 10. März 2020, im Leipziger Diakonissenkrankenhaus geplante Gesundheitsforum zum Thema „Diagnose Darmkrebs – was man über Vorsorge, Erkennung und Behandlung wissen sollte“ findet nicht statt. Die kurzfristige Absage folgt einer grundsätzlichen Entscheidung des Krankenhausdirektoriums, aufgrund der aktuellen Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 / COVID-19 vorsorglich keine öffentlichen Veranstaltungen im Krankenhaus durchzuführen.

Henning Homann, SPD Sachsen. Foto: Götz Schleser
Wortmelder

Generalsekretär Henning Homann zum gestrigen Koalitionsausschuss

Henning Homann, Generalsekretär der SPD Sachsen, kommentiert die Ergebnisse des Koalitionsausschusses am 8. März in Berlin: „Mit den Verbesserungen beim Kurzarbeitergeld trifft die Bundesregierung eine wichtige Vorsorge zur Sicherung von Arbeitsplätzen. Das ist ein wichtiges Stabilitätssignal an die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und an die Wirtschaft,“ so Henning Homann.

teilAuto-Regionalleiter Manuel Emmelmann und Konsum-Vorstand Dirk Thärichen (v.l.n.r.) am ersten Leipziger Mobilpunkt in der Industriestraße. Quelle: Konsum Leipzig eG
Wortmelder

Konsum Leipzig nutzt teilAuto-Carsharing für Dienstfahrten

Die Konsum Leipzig eG will in puncto Mobilität zukünftig neue Wege gehen. Deshalb hat die Genossenschaft einen Vertrag zur betrieblichen Carsharing-Nutzung mit dem Anbieter teilAuto geschlossen. Die nächste Gemeinschaftsauto-Station liegt dabei genau vor der Haustür. Kürzlich wurde der erste Leipziger Mobilpunkt in der Industriestraße und damit in direkter Nähe zur Konsumzentrale eingerichtet.

Die Volkshochschule in der Löhrstraße. Foto: Ralf Julke
Wortmelder

Lesung: Schonzeit vorbei – Steht zu uns!

Autorin Juna Grossmann liest am 16. März, 18 bis 20 Uhr, in der Volkshochschule, Löhrstraße 3 – 7, aus ihrem Buch „Schonzeit vorbei - Über das Leben mit dem täglichen Antisemitismus“. Juna Grossmann arbeitet in einer NS-Gedenkstätte und beobachtet seit Jahren, wie offene judenfeindliche Angriffe zunehmen, lauter werden, bedrohlicher.

Foto: LZ
Polizeimelder

Entblößtes Hinterteil kann teuer werden

Weil ein 24-jähriger Deutscher gestern Morgen mehrfach sein blankes Hinterteil der Öffentlichkeit präsentierte, droht ihm nun ein Bußgeld von bis zu 1000EUR. Der Mann war gegen 3 Uhr morgens am Hauptbahnhof Leipzig unterwegs und entblößte dort mehrfach sein Hinterteil.

Wortmelder

Corona-Virus: Drei bestätigte Fälle im Landkreis Leipzig

Aktuell wurde bei zwei weiteren Personen die Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus bestätigt. Damit gibt es aktuell drei Infektionsfälle im Landkreis Leipzig. Alle betroffenen Personen weisen nur leichte oder gar keine Krankheitssymptome auf und befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Barbara Klepsch, Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz. Foto: Pawel Sosnowski
Wortmelder

Sächsische Betriebe leiden unter Auswirkungen des Coronavirus: Ministerin Klepsch begrüßt Finanzpaket des Bundes

Sachsens Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch begrüßt das weitreichende Hilfspaket des Koalitionsausschusses von CDU, CSU und SPD von vergangener Nacht. »Es ist gut, dass der Bund sich schnell auf finanzielle Hilfen für die betroffene Branchen und Unternehmen geeinigt hat, die unter den wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus leiden. Diese Hilfe brauchen auch viele sächsische Unternehmen jetzt dringend.«

Foto: LZ
Polizeimelder

Polizeibericht 9. März: Lieferwagen entwendet, Im Auenwald verirrt, Einbruch in Gastronomiebetrieb

In der vergangenen Nacht sprengten Unbekannte einen Zigarettenautomaten+++Böse Überraschung für mehrere Fahrzeugbesitzer in Gohlis, Möckern und im Zentrum: Die Halterinnen und Halter von fünf Skoda und fünf VW mussten feststellen, dass in ihre Pkw eingebrochen worden war+++In der Nacht von Samstag zu Sonntag ereignete sich ein Brand in einem leerstehenden Mehrfamilienhaus in der Mozartstraße in Wurzen.

Dipl. med. Tobias Schröter, Leiter des Gesundheitscenters am BFW Leipzig und Reha-Arzt. © A. Starke, BFW Leipzig
Wortmelder

BFW-Experte: Zivilisationskrankheit Rückenschmerzen

Zum Tag der Rückengesundheit weist Diplom-Mediziner Tobias Schröter vom Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) auf verschiedene Ursachen hin, die Rückenbeschwerden auslösen oder verstärken können. Ca. 50 Prozent der Rehabilitanden am BFW Leipzig haben ein Rückenleiden.

Entspannter Tiger ohne Zirkusrummel. Foto: Sebastian Beyer
Wortmelder

Circus Voyage kommt nach Leipzig – Kritik an “Skandalzirkus”

Nach Leipzig kommt einer der umstrittensten Zirkusbetriebe Deutschlands. Ab dem 13.03. gastiert Circus Voyage mit Giraffen, Elefanten, einem Flusspferd und rund 80 weiteren Tieren in der Stadt. Seit Jahrzehnten kritisieren Bundesrat, Bundestierärztekammer, zahlreiche Parteien, Vereine und Organisationen die Haltung und Zurschaustellung von exotischen Tieren in reisenden Zirkusbetrieben.

Scroll Up