3.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 16. März 2020

Darmkrebs kann in ausgewählten Fällen auch endoskopisch entfernt werden

Darmkrebs kann, wenn nur sehr oberflächliche Tumoren vorhanden sind, auch bei einer Darmspiegelung entfernt werden. Wie Prof. Dr. Albrecht Hoffmeister, Leiter der Gastroenterologie am Universitätsklinikum Leipzig, erläutert, kommen dabei zwei verschiedene Techniken zum Einsatz: Entweder wird der Tumor aus der oberen Schicht der Darmwand herausgeschält, oder ein Stück der Darmwand wird mit dem Tumor entfernt.

Verbraucherzentrale beantwortet Fragen rund um Corona und Verbraucherrechte per E-Mail, telefonisch und per Post

Trotz der aktuellen Corona-Situation beraten die Experten der Verbraucherzentrale Sachsen weiterhin alle Verbraucher, die Beratungsbedarf haben. Termine werden in den nächsten Wochen ausschließlich per E-Mail, telefonisch oder postalisch abgehalten.

Bundesweite Aktionstage Girls’Day und Boys’Day 2020 abgesagt

Die bundesweiten Aktionstage zur klischeefreien Berufsorientierung für Jungen und Mädchen sind aufgrund der aktuellen Corona-Situation für 2020 abgesagt. Einen Ersatztermin wird es nicht geben. Die Absage des Aktionstages am 26. März 2020 gilt für ganz Deutschland.

Landessportbund Sachsen empfiehlt Einstellung des Sportbetriebs

Die zunehmende Häufung der Corona-Erkrankungen hat auch Auswirkungen auf den Sport im Freistaat. Um eine weitere und großflächige Ausbreitung des neuartigen Virus zu verhindern, empfiehlt der LSB, den organisierten Trainings- und Wettkampfbetrieb in sächsischen Vereinen und Verbänden vorerst und auf unbestimmte Zeit auszusetzen.

Coronavirus sorgt für Engpässe: Leipziger Tafel auf Unterstützung angewiesen

Nicht nur in den Supermärkten leerten sich in der vergangenen Woche in Leipzig und Umgebung die Regale bei ganz bestimmten Gütern. Auch die Leipziger Tafeln verzeichnen Engpässe in der Versorgung und das Fehlen von helfenden Händen. Da Mitarbeiter und Ehrenamtliche durch die Schließung von Schulen und Kitas oftmals mit ihren Kindern zu Hause bleiben müssen, wandte sich der Leipziger Tafel e.V. vor wenigen Tagen mit dem Aufruf „Dringend Unterstützung gesucht!“ auf Facebook an die Bürger.

Landesamt für Steuern und Finanzen in Dresden, Chemnitz und Leipzig für Besucherverkehr geschlossen

Das Landesamt für Steuern und Finanzen in Dresden (einschließlich der Nebenstelle in der Holbeinstraße 2) sowie die Außenstellen in Chemnitz und Leipzig bleiben vorerst für den Besucherverkehr geschlossen. Die sächsische Finanzverwaltung reagiert damit auf die zunehmende Verbreitung des Coronavirus.

Brandmelder eingeschlagen, Hausfriedensbruch und mehrfach gesucht – jetzt in U- Haft

Am Samstagmorgen kurz nach 8 Uhr schlug ein 43-jähriger polizeibekannter Mann den Brandmelder am Eingang zur Westhalle des Leipziger Hauptbahnhofes ein und löste damit einen Feuerwehreinsatz aus. Wenige Minuten später wurde der aus Weißenfels stammende Mann von einer Streife der Bundespolizei im Hauptbahnhof gestellt.

Lieferketten funktionieren, Lager des Großhandels sind gefüllt

Die Versorgung mit Lebensmitteln in Sachsen ist unverändert stabil. Darauf weist das sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft nach einer Telefonkonferenz der Bundesländer und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hin.

Corona hat auch Auswirkungen auf die sächsische Justiz

Heute hat sich Justizministerin Katja Meier mit den Oberpräsidentinnen und Oberpräsidenten der sächsischen Gerichte sowie dem Generalstaatsanwalt zur aktuellen Situation aufgrund der Coronavirus-Pandemie verständigt. Gerichte und Staatsanwaltschaften bereiten sich mit verschieden Maßnahmen auf die Auswirkungen der Corona-Virus-Pandemie vor, u.a. durch die Erstellung von Notfallplänen und der Erweiterung von Heimarbeit.

Der Tag: Die AfD möchte Großveranstaltung im sächsischen Landtag nicht absagen

Der sächsische Landtag wird am kommenden Mittwoch wie vorgesehen zu einer Sitzung zusammenkommen. Die AfD bestand darauf, während alle anderen Fraktionen nur ein „Notparlament“ tagen lassen wollten. Ebenfalls ab Mittwoch wird es weitere Einschränkungen im öffentlichen Leben geben. Die L-IZ fasst zusammen, was am Montag, den 16. März 2020, in Leipzig und darüber hinaus wichtig war.

Keine Zwangsräumungen und sichere Rückzugsräume für Wohnungslose!

In der aktuellen Situation der Ausbreitung des Corona-Virus sind Menschen, die keinen sicheren Rückzugsraum, die keine eigene Wohnung haben, besonders verletzlich. Die prekäre soziale Situation und der schlechte gesundheitliche Zustand machen Wohnungslose zu einer gefährdeten Gruppe, die unsere Solidarität braucht.

Trainingsbetrieb beim SC DHfK Handball ausgesetzt – Geschäftsstellen-Mitarbeiter im Home-Office tätig

Die Lage zum Coronavirus hat sich in den letzten Tagen dramatisch zugespitzt. Der SC DHfK Handball möchte seine gesellschaftliche Verantwortung als Sportverein wahrnehmen und gleichzeitig die Behörden und Entscheidungsträger dabei unterstützen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Baubeginn in der Franz-Flemming-Straße

Die Franz-Flemming-Straße in Leipzig-Leutzsch wird ab Dienstag, 24. März, zwischen Rückmarsdorfer und Georg-Schwarz-Straße in drei Teilabschnitten saniert. Begonnen wird im Abschnitt zwischen Rückmarsdorfer Straße und Zufahrt Gewerbehof. Die Sanierung in diesem Abschnitt erfolgt halbseitig.

Bodenrichtwerte für das Jahr 2019 beschlossen

Der Gutachterausschuss in der Stadt Leipzig hat jetzt die Bodenrichtwerte zum Stichtag 31. Dezember 2019 beschlossen. Die Bodenrichtwerte werden durch den Gutachterausschuss jährlich aus den Kaufverträgen über unbebaute Grundstücke des jeweiligen Berichtsjahres (1. Januar bis 31. Dezember) abgeleitet, die dem Gutachterausschuss durch die Notare zur Verfügung gestellt werden.

Sachsens Landtag soll tagen, bloß weil die AfD die Konsequenzen der Corona-Krise nicht begreift

Am 18. März soll sich der Sächsische Landtag treffen. Obwohl alle Fraktionen verstanden haben, dass auch solche Sitzungen so nicht stattfinden können, wenn man die Gefahren der Virus-Ausbreitung minimieren will. Nur eine Fraktion stellt sich stur: die der AfD. 119 Abgeordnete sowie eine erhebliche Anzahl an Mitarbeiter/-innen der Landtagsfraktionen werden wegen dieser Haltung der AfD einem unnötigem Risiko ausgesetzt. Entsprechend hart sind die Kommentare der anderen Fraktionen.

BGMpro Köln und BGMpro Leipzig finden nicht statt

Die Leipziger Messe sagt beide BGMpro-Veranstaltungen ab. Die BGMpro in Köln sollte vom 29. bis 30. April 2020 stattfinden und die BGMpro in Leipzig vom 16. bis 17. November 2020. Die Leipziger Messe bedauert die Entscheidung sehr und bedankt sich ausdrücklich bei den Branchenpartnern für die bisherige gute Zusammenarbeit.

Grimma: Präventionsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus

„Liebe Bürgerinnen und Bürger, allen ist mittlerweile bewusst, dass der Coronavirus unser Leben, hoffentlich nur kurzfristig, einschränken wird. Um auf die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu reagieren, haben Bund und Freistaat Maßnahmen getroffen. Die Stadt Grimma steht mit dem Landratsamt Leipzig und den Ministerien im engen Kontakt und formulierte eigene Schritte. Aus meiner Sicht sind Maßnahmen zur Eindämmung des Gefährdungspotenziales unumgänglich. Wir sollten uns im Interesse einer nötigen Gefahrenabwehr alle solidarisch zeigen und die Situation ernst nehmen. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund. Matthias Berger, Oberbürgermeister.

Coronavirus in Leipzig (2): Sachsen macht dicht + Updates ab 15:30 Uhr

Seit dem Morgen berichtete die L-IZ.de zu den aktuellen Entwicklungen an Leipzigs Schulen, Bibliotheksschließungen und ersten Solidaritätsaktionen in Leipzig rings um die Frage: wie umgehen mit dem Coronavirus. Zur Stunde läuft noch eine OBM-Runde zur aktuellen Lage im Leipziger Rathaus, danach wird es weitere Informationen auf Stadtebene geben. Seit 15:30 Uhr möchten Sozialministerin Petra Köpping und Kultusminister Christian Piwarz in Dresden der dortigen Presse auf Landesebene rings zu den neuen sachsenweiten Entwicklungen Rede und Antwort stehen.

Meister und Margarita: Bulgakows Kultroman im modernen Gewand im Schauspiel Leipzig

Der Teufel ist in Moskau eingekehrt und treibt dort allerhand Schabernack, wobei er es besonders auf die Moskauer Literatur- und Theaterszene abgesehen hat. Wer kennt Michail Bulgakows Roman „Meister und Margarita“ nicht? Es geht sehr heiter zu an diesem Abend im großen Saal des Schauspiels, die Stimmung ist gelöst, Gelächter schallt durch den Raum.

Neue HTWK-Fakultät zieht in den Leipziger Westen

Mit Start des neuen Semesters wird für die im Oktober 2019 gegründete Fakultät „Digitale Transformation“ der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) bereits ein neues Kapitel im Buch der noch kurzen Fakultätsgeschichte aufgeschlagen: Anfang März zogen die Mitarbeitenden in die neuen Büroräume in der Zschocherschen Straße 69. Mit Beginn der ersten Präsenzphase im Sommersemester – nach aktuellem Stand am 20. April – finden die Lehrveranstaltungen für die Studierenden in den neuen Räumlichkeiten statt.

Aktuell auf LZ