12°СLeipzig

Bücher

- Anzeige -
Reinhard Münch: Unter den Fahnen Napoleons. Foto: Ralf Julke

Unter den Fahnen Napoléons: Der bunte Reigen der Ländchen und Fürstentümer, die Napoléon ihre Soldaten geben mussten

25 Bücher hat der Leipziger Autor Reinhard Münch herausgegeben allein zu jenen Truppen verschiedenster Länder, die in Napoleons Armee mitmarschieren mussten in Schlachten, die eigentlich nicht die ihren waren. Zumindest gilt das für die meisten dieser Truppen, die Napoleons „Verbündete“ stellen mussten. Auch die zwangsweise Verbündeten auf Zeit. Denn auch Preußen und Österreicher kommen drin […]

Wolfgang Eschker: An. Foto: Ralf Julke

An: Wolfgang Eschkers Gedichte zu Dichtern und ans Herz gewachsenen Landschaften

Es ist eine klassische Geste, dass Dichter ihre Standeskollegen auch mal mit Widmungsgedichten würdigen. Aus Verbundenheit, echter Freundschaft oder auch später Dankbarkeit. Denn ihnen ist durchaus bewusst, dass auch Dichter Lernende und Schüler sind. Das poetische Sehen haben sie mit und von Anderen gelernt. Aber da steckt noch mehr in Wolfgang Eschkers Gedichtband. Denn das […]

„Sie hat Bock“: Klartext über die weibliche Sexualität und Sexismus im Bett

Sex und Sexualität sind immer noch Themen, die Teenager zum Kichern bringen und auch in aufgeklärten, erwachsenen Kreisen für Verlegenheit sorgen. Insbesondere die weibliche Sexualität war lange ein Tabuthema: Schon in der Sprache fehlen gute Begriffe für „das da unten“, die nicht obszön sind oder sogar als Beleidigungen verwendet werden. Katja Lewina hat es sich […]

Sergii Rudenko: Selenskyj. Foto: Ralf Julke

Selenskyj: Die Biografie eines ukrainischen Präsidenten, die nach dem 24. Februar gründlich überarbeitet werden musste

Dieses Buch hat eine Geschichte. Und der Autor – der ukrainische Journalist Sergii Rudenko – hätte bei dessen Erstveröffentlichung 2021 ganz bestimmt nicht gedacht, dass er es noch einmal gründlich umarbeiten würde und einen völlig anderen Wolodymyr Selenskyj zeichnen würde, als er in der Erstveröffentlichung unter dem Titel „Selenskyj ohne Make-up“ zu erleben war. Der […]

Kolumne „Überm Schreibtisch links“: Korrekturzeiten + Video

Die lässt der gestresste Pädagoge und die kämpfende Pädagogin im sonnigen Juni gerne hinter sich. Ähnlich wie jeder normale Werktätige sehnt sich auch das soziale Betreuungspersonal nach der Sommerpause. Im denkenden Wechselspiel zwischen Neigung und Pflicht gilt es momentan aber, die kommenden Tage für den Endspurt vor den Ferien nach den langen Pandemiewochen zu nutzen. […]

Lauren Leiderman: Das Poesiealbum von Eva Goldberg. Foto: Ralf Julke

Das Poesiealbum von Eva Goldberg: Die frappierende Reise eines kleinen Mädchens aus Görlitz

Gibt es überhaupt noch Poesiealben? Oder sind sie mit Aufkommen des Internets ausgestorben? Wie so vieles aus dem Zeitalter des Papiers, das eben nicht nur geduldig ist, sondern auch haltbar. Künftigen Generationen wird vieles fehlen, auch die Überraschung im Nachlass der Großeltern. Und was so simpel scheint wie Großmutters Poesiealbum, wird, wenn man es auf […]

Reinhard Münch: Von Austerlitz bis Paris. Foto: Ralf Julke

Von Austerlitz bis Paris: Die russischen Truppen in den Schlachten gegen Napoleon

Kommen wir also zu den Russen. Sie bilden hier den Abschluss der Reihe, die Reinhard Münch zu den Kontrahenten Napoleons zusammengetragen hat. Ein Büchlein, das sich natürlich ganz anders liest mit dem Wissen um den aktuellen Krieg Russlands gegen die Ukraine im Hintergrund. Von Austerlitz 1805 bis Paris 1814 waren die Russen dabei. Oder genauer: […]

Paul Alfred Kleinert (Hrsg.): Filmwelten Franz Fühmanns. Foto: Ralf Julke

Filmwelten Franz Fühmanns: Warum Fühmanns große Filmstoffe von der DEFA nie verfilmt wurden

Das Ende der DDR hat Franz Fühmann nicht mehr miterlebt. Er starb bereits 1984. 1976 war er Erstunterzeichner eines Protestbriefes gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns. Schon früh engagierte er sich in der Friedensbewegung der DDR, während die Staatsmacht versuchte, ihn möglichst zu isolieren. Aber seine größten Filmprojekte scheiterten wohl eher nicht an der Zensur, sondern […]

Roswitha Quadflieg: Ihr wart doch meine Feinde. Foto: Ralf Julke

Ihr wart doch meine Feinde: Ein pointiertes Kammerstück über einen im Chaos endenden Leichenschmaus

Vorsicht Hochspannung. Glaubt man zwar nicht, wenn eine erfolgreiche westdeutsche Schriftstellerin sich ausgerechnet der ostdeutschen Konflikte annimmt. Aber Roswitha Quadflieg gelingt ein echtes Kammerstück, wenn sie bei Gabrieles Beerdigung all die Leute zusammenkommen lässt, die von Gabrieles Vorgeschichte wussten, und jene, die bei der völlig anders verlaufenden Beerdigungsfeier aus allen Wolken fallen. So wie Hans […]

Palmbaum: Novalis 250. Was ist romantisch? Foto: Ralf Julke

Novalis 250: Ein 250. Geburtstag und die verstörende Rolle der Romantik bis in unsere seelenlose Gegenwart

In Thüringen gibt es seit 1993 ein Literarisches Journal mit dem Namen „Palmbaum“. Vierteljährlich werden darin nicht nur Texte Thüringer Autorinnen und Autoren veröffentlicht. Jedes Heft hat auch einen thematischen Schwerpunkt. In ersten Heft für 2022 sogar einen ganz zwingenden, denn irgendwie haben die üblichen deutschen Jubelfestveranstalter ausgerechnet Novalis vergessen, der als Georg Philipp Friedrich […]

Manfred J. Hofmann: Georg Christoph Biller. Foto: Ralf Julke

Zu Füßen Bachs: Eine Lebensreise mit Georg Christoph Biller in Erinnerungen und Anekdoten

2017 veröffentlichte Georg Christoph Biller selbst noch seine „Erinnerungen eines Thomaskantors“ unter dem Titel „Die Jungs vom hohen C“. Da war er schon seit zwei Jahren aus gesundheitlichen Gründen vom Amt des Thomaskantors zurückgetreten. Das Buch aber erzählt von seiner Freude an guten Geschichten und Anekdoten. Und natürlich an der musica sacra. Aber ist eigentlich […]

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
Scroll Up