16.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Veranstaltungsgeschehen am 12. September 2020 in Leipzig

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Für den heutigen Samstag waren im Stadtgebiet Leipzig insgesamt 17 Veranstaltungen und Versammlungen angemeldet und genehmigt worden. Diese fanden im Zeitraum von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr statt und verliefen ohne größere Zwischenfälle.

    Insbesondere der Aufzug mit dem Thema: „Storm The Fortress, Break All Borders: Gegen die Festung Europa und das autoritäre Regime Chinas“ stand im Vorfeld im Fokus der Öffentlichkeit. Der Anmelder hatte im Vorfeld seine Prognose bezüglich der Teilnehmerzahl von 800 auf etwa 200 bis 600 Teilnehmer korrigiert. Der für 16:00 Uhr angemeldete Aufzug begann verspätet mit einer Auftaktkundgebung gegen 16:55 Uhr, an der  etwa 300 Personen in der Eisenbahnstraße im Leipziger Osten teilnahmen.

    Nach der Auftaktkundgebung setzte sich der Aufzug gegen 17:15 Uhr über die angemeldete Aufzugsstrecke in Bewegung. Während des Aufzuges wuchs die Teilnehmerzahl laut Versammlungsbehörde auf etwa 630 Personen an. Gegen 18:20 Uhr wurde der Augustusplatz erreicht, auf dem die Zwischenkundgebung stattfand. 19:00 Uhr setzte sich der Aufzug in Richtung Schlusskundgebung am Richard-Wagner-Platz mit etwa 400 Teilnehmern wieder in Bewegung und kam dort gegen 19:15 Uhr an. Nach der Abschlusskundgebung wurde die Versammlung 19:35 Uhr beendet.

    Es kam zu keinen größeren Zwischenfällen, vereinzelt wurde Pyrotechnik gezündet. Ansonsten verlief der Aufzug friedlich. „Meine Erwartungshaltung hat sich erfüllt. Heute war sich jeder seiner Verantwortung bewusst und hat diese wahrgenommen.“, so Polizeipräsident Torsten Schultze.

    Auch die nachfolgend genannten Veranstaltungen und Versammlungen sind friedlich und ohne polizeilich relevante Vorkommnisse verlaufen:

    „Aktionsbündnis EAST PARK – Park der Vielen: Alle machen mit! Unser Zugang zum Parkbogen Ost, „vegane Ernährungsweise, Bemängelung d. Situation in der Fleischindustrie“, FDP Mitgliederversammlung, „8. Schutzengel-Gala“, das Weinfest, Spendensammlung für Chile, „Papenburg stoppen! Frischluft für Leipzig statt Feinstaub aus 120 LKW täglich! Bäume statt Bauschutt! Bäume pflanzen! Jetzt!, „Fahrraddemo für sichere Radwege an der Merseburger Straße in Leipzig“, Begegnungsabend „Latcho Dives“, Promotionsstand „Dresden for Friends“, Leipziger Straßentheatertage, Ahmadiyya Muslim Jamaat KdöR“, Eröffnung der 240. Saison im Gewandhaus zu Leipzig, Ende Gelände Leipzig, AfD-Parteitag – Aufstellungsversammlungen, Wohnparkfest im Liselotte-Herrmann-Park und eine Veranstaltung in der Oper.

    EU-China-Gipfel-Demo: Tage des Zorns, Teil 2? + Videos & Audios

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige