6.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leserbrief zur Silvesterknallerei

Mehr zum Thema

Mehr

    Von Carmen Roth: Die Knallerei zu Silvester ist ein ganz wichtiges Thema, leider habe ich keine Hoffnung auf Besserung, denn dem Deutschen darf man den Spaß nicht verbieten und die entgangenen Gewinne mit der Herstellung der Pyrotechnik gleich gar nicht.Hauptsache – Ihr habt Spaß – heißt es doch!

    Umso schlimmer ist es, dass immer, d. h. jedes Wochenende geknallt wird, mit oder ohne Anlass, aber vermutlich immer ohne behördliche Zustimmung. Die Lärm- und Schmutzbelastung ist nicht zu ertragen, vor allem in Leipzig-Mockau.

    Aber es kümmert sich niemand darum. Am Wochenende hat das für Immissionen zuständige Amt generell geschlossen.

    Man nehme sich ein Beispiel an Frankreich. Ein Feuerwerk für alle von Profis gezündet nur an Tagen wie dem 14. Juli – das ist ein schöner Brauch … und es geht auch.

    Leipzigs Ordnungsdezernat darf Feuerwerk nicht verbieten, aber …

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ