1.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Die Stadt der Zukunft wächst – im Unikatum Kindermuseum

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    In den Sommerferien denken sich Schüler und Schülerinnen im Unikatum Kindermuseum in das Thema Stadt hinein. Denn "Die Stadtmaschine" ist Name und Motto der diesjährigen Sommerwerkstatt. Die ersten Interviews sind bereits ‚im Kasten'! Die Schüler haben Ihre eigenen Fragen und Vorstellungen zur "Stadt der Zukunft" und befragten begeistert Fußgänger in Plagwitz dazu.

    Nachzuhören sind die Interviews dann ab Herbst im beliebten Hörkoffer der Ausstellung. Zahlreiche Trickfilmfans lassen ihrer Kreativität in der Trickfilmwerkstatt freien Lauf. Weitere Werkstätten, wie die Hörspiel- und die Modellbauwerkstatt folgen. Parallel zur Sommerwerkstatt ist das Unikatum Kindermuseum mit dem Projekt „Bau dir deine Stadt“ bis September an insgesamt 10 Sonntagen im Freien auf Sommertournee. Dann können alle großen und kleinen „Städtebauer“ gemeinsam am Entstehen der „Stadt der Zukunft“ mitwirken. Bis die fantastischen Werke der Schüler in der Ausstellung „Die Stadtmaschine“ zu sehen sein werden, können Sie die Wartezeit mit einem Besuch der aktuellen Ausstellung verkürzen:

    Noch bis zum 21. August ist „HERZKLOPFEN – Achterbahn der Gefühle“ im Unikatum Kindermuseum zu erleben. In den sechs Sommerferienwochen erhalten Schüler mit Ferienpass ermäßigten Eintritt für 2 Euro.

    Die Sommerwerkstatt 2015 ist Teil des Jahresprojektes „Die Stadtmaschine“ und wird gefördert durch das Kulturamt der Stadt Leipzig, den Fonds Soziokultur sowie die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

    Zur Teilnahme an den Workshops ist die Anmeldung unbedingt erforderlich. Preise und Informationen unter http://www.kindermuseum-unikatum.de

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige