4.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Flüchtlinge aus der HTWK Sporthalle sollen nach Heidenau transportiert werden

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Zum Abend des 24.08.2015 sollen die rund 60 Flüchtlinge in der HTWK Sporthalle nach Heidenau transportiert werden. Der Studentenrat der HTWK kritisiert dahingehend die andauernde Planlosigkeit des Sächsischen Ministeriums des Innern. "Es ist nicht weiter hinnehmbar, dass flüchtende Menschen in Unterkünfte untergebracht werden sollen, bei denen bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen", so Tom Sperschneider, Sprecher des Studentenrates der HTWK Leipzig.

    Im Hinblick auf die fortwährenden, rassistischen Übergriffe in Heidenau ist es ein Versagen der sächsischen Asylpolitik die in der Erstaufnahme-Einrichtung in der Arno-Nitzsche-Straße untergebrachten Menschen in eine derartige, angespannte Lage zu bringen. „Wir setzen uns stark dafür ein, dass diese Menschen auch weiterhin in Leipzig untergebracht werden. Es ist mehr als eine Zumutung, dass eine solche Option wie Heidenau überhaupt erst in Erwägung gezogen wird“, so Sperschneider weiter.

    Der Studentenrat fordert dahingehend die Stadt, die Landesdirektion und den Staatsminister Ulbig auf nach sicheren Alternativen zu suchen. „Es müssen Unterbringungen gefunden werden, bei denen die Flüchtlinge in Sicherheit sind und nicht ständige Bedrohungen fürchten müssen“, so Sperschneider abschließend.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige