18.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sechssprachige Museums-App „Leipzig `89“ jetzt um fast 300 einmalige Fotos, Dokumente, Videos und Objekte ergänzt

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Pünktlich zum heutigen Tag der Friedlichen Revolution präsentiert die Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" die Aktualisierung und Erweiterung ihrer Museums-App "Leipzig `89". Ergänzend zum Audio-Guide, der seit Mai in sechs Sprachen zu den Orten der Friedlichen Revolution in der Stadt Leipzig führt, bietet diese nun eine Vielzahl von originalen Fotos, Dokumenten und Videos für eine virtuelle Reise in die Zeit der Friedlichen Revolution. Die kostenlose App verbindet die Stelen-Ausstellung zu den Orten der Friedlichen Revolution im Leipziger Stadtraum in geradezu idealer Weise mit der vertiefenden Ausstellung im Museum in der "Runden Ecke".

    Diese App der „Runde Ecke“ ist ein einzigartiges, modernes und vielfältiges touristisches Bildungsangebot im Bereich der Neuen Medien gleichermaßen für die Leipziger und die Gäste der Stadt.

    „Leipzig ’89“ ist eine mehrsprachige Hörführung (Audioguide), die sowohl für Android als auch iOS verfügbar ist. Sie steht kostenfrei zur Verfügung und führt mittels Karten und Routennavigation zu 20 Originalschauplätzen des demokratischen Aufbruchs 1989/90 im Leipziger Stadtraum, an denen bedeutende Aktionen stattfanden, die zum Sturz der SED-Diktatur beitrugen.

    Jetzt präsentiert die Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“ eine aktualisierte Version seiner Museums-App „Leipzig ´89“. Die App wurde nun um ein umfangreiches Paket, gefüllt mit multimedialen Material ergänzt. Fast 300 zeitgenössische Fotos, Dokumente, Objekte und Videos von den oppositionellen Aktionen der Jahre 1989 und 1990 machen die damaligen Ereignisse lebendig. Die Friedliche Revolution wird sicht- und hörbar und somit auch sinnlich erfahrbar. Direkt am Ort des Geschehens können die Nutzer anhand verschiedenster Originalquellen nachvollziehen, wie sich aus den oppositionellen Aktionen Einzelner eine Massenbewegung entwickelte, die die SED-Diktatur zum Einsturz brachte und den Weg zur Deutschen Einheit ebnete. Die App zeigt auf einzigartige Art und Weise wie Leipzig zur Stadt der Friedlichen Revolution wurde und welche Bedeutung Freiheit, Demokratie und bürgerliche Grundrechte auch für unsere heutige Gesellschaft haben.

    Der GPS-gestützte Stadtrundgang verdeutlicht die Besonderheit, Vielschichtigkeit und Einmaligkeit des Gesamtereignisses Friedliche Revolution in Leipzig. Mittels QR-Codes an den Stelen kann die sechssprachige App direkt auf mobile Endgeräte heruntergeladen oder die jeweilige Station direkt aufgerufen werden.

    Den Link zu den App-Stores finden Sie unter http://www.runde-ecke-leipzig.de/index.php?id=649.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige