-0.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Janina Pfau (Linke): Weltkindertag muss in Sachsen Ansporn zum Kampf gegen überdurchschnittliche Kinderarmut sein – was jetzt zu tun ist

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Anlässlich des diesjährigen Weltkindertages erklärt Janina Pfau, Sprecherin für Kinder- und Jugendpolitik der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: Kinder sind der wichtigste Teil unserer Gesellschaft. Aus diesem Grund müssen wir ihre Rechte und Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen. Das Motto des diesjährigen Weltkindertages lautet „Kindern ein Zuhause geben“. Dazu gehört neben einer guten materiellen Ausstattung auch die Förderung der verschiedenen Fähigkeiten und Begabungen, und das für alle Kinder, egal wo sie geboren sind.

    Sachsen liegt bei der Kinderarmut deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Durch die Armut sind Kinder zusätzlichen Problemen wie mangelhafte soziale Integration, ungesunde Ernährung, weniger Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und mangelnde Mobilität, ausgesetzt.

    Neben Forderungen nach besserer finanzieller Ausstattung der Eltern und Einführung einer existenzsichernden Kindergrundsicherung, die sich an den Bedürfnissen der Kinder orientiert, sind besonders regionale Angebote für Kinder wichtig. Leider mussten in den letzten Jahren gerade in Sachsen viele Angebote für Kinder Kürzungen hinnehmen. Bei der Staatsregierung scheint das Problem noch nicht angekommen zu sein, da der Haushaltsentwurf keine nennenswerten Verbesserungen in diesem Bereich vorsieht. Beispielsweise wird der Forderung nach Erhöhung der vor Jahren geschrumpften Jugendpauschale bisher nicht nachgekommen.

    In eigener Sache – Eine L-IZ.de für alle: Wir suchen „Freikäufer“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige