8.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 12. November: BachChor Leipzig führt grandiose Mahler-Symphonie auf

Mehr zum Thema

Mehr

    „Es klingt alles wie aus einer anderen Welt herüber. Und, ich denke, der Wirkung wird sich keiner entziehen können.“ So äußerte sich Gustav Mahler über seine vielleicht bis heute beliebteste Sinfonie, seine Zweite. Der BachChor an der Nikolaikirche und das Festivalorchester Leipzig mit den Solistinnen Julia Sophie Wagner (Sopran) und Claire Gascoin (Alt) werden unter der Leitung von Nikolaikantor Jürgen Wolf am 12. November 2016, 17 Uhr, das auch als „Auferstehungssinfonie“ bezeichnete Werk in der Nikolaikirche Leipzig zu Gehör bringen.

    Zu Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 2 sagt Nikolaikantor Jürgen Wolf: „Die Auferstehungssinfonie wird weltweit von Musikrezipierenden und  -schaffenden geschätzt. Das Stück wurde beispielsweise als einziges Werk zum offiziellen Gedenken an die Anschläge auf New York am 11. September aufgeführt. Die Musik kann für den Zuhörer alle Facetten des menschlichen Lebens widerspiegeln oder eben auch ‚nur‘ alle Aspekte der Musik als solche. In jedem Fall bietet die Nikolaikirche – das Werk wird erstmalig dort aufgeführt – gerade auch durch ihre Historie einen einzigartigen Raum für dieses Konzert am 12. November 2016.“

    Nähere Informationen zum Werk und Tickets unter: www.mahler2te.de

    In eigener Sache – Wir knacken gemeinsam die 250 & kaufen den „Melder“ frei

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2016/10/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ