Am 27.03.2017 startet das Beratungszentrum Leipzig mit einer neuen Reihe von Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen des Verbraucheralltags im Haus der Jugend in der Axis-Passage in Leipzig. Die Experten der Verbraucherzentrale Sachsen werden künftig einmal im Quartal Rede und Antwort zu Problemstellungen in den Bereichen Schuldenprävention, Finanzdienstleistungen, Ernährung und Fragen des Verbraucherrechts stehen.

Los geht es am Montag, dem 27.03.17, um 10:00 Uhr. Thema der ersten Veranstaltung ist „Raus aus der Schuldenfalle – P-Konto, InsO & Co“. Cornelia Hansel, Insolvenz- und Schuldnerberaterin der Verbraucherzentrale Sachsen informiert z. B. rund um folgende Fragestellungen: Ist mein Haushaltsbudget ausgeglichen? Welchen gesetzlichen Schutz gibt es für mein Existenzminimum? Wenn die Schuldenfalle zuschnappt: Welche Möglichkeiten der Schuldenregulierung gibt es und was bedeutet eine Verbraucherinsolvenz?

Die Referentin verfügt über langjährige Berufserfahrung in diesem Bereich und freut sich auf zahlreiche Fragen von Interessierten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/03/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar