17.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Stadtradeln 2017: Leipzig startet zeitgleich mit Dresden

Von Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport und Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e. V.
Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Leipzig wird auch in diesem Jahr wieder für eine fahrradfreundliche und klimagerechte Stadt in die Pedale treten. Vom 1. bis 21. September nimmt die Stadt am bundesweiten Wettbewerb des Klima-Bündnisses teil. Alle Leipzigerinnen und Leipziger können auf ihren täglichen Wegen durch die Stadt Radkilometer für ihr eigenes Team und unsere Stadt sammeln.

    „Auf dem Weg, Leipzig nachhaltig klimabewusst zu gestalten, ist die Stadtradeln-Kampagne eine der wichtigsten Etappen im Jahr“, bekräftigt Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal. „In der neunten Auflage der Leipziger Stadtradeln-Kampagne wollen wir noch mehr Bürgerinnen und Bürger erreichen und werden deshalb mit unseren Kooperationspartnern weitere interessante Angebote entwickeln.“

    Im vergangenen Jahr legten mehr als 7.300 Radlerinnen und Radler auf ihren täglichen Wegen fast 1,4 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Damit war Leipzig die erfolgreichste Stadt im Wettbewerb. Lediglich die beiden Großregionen Hannover und das Ruhrgebiet sammelten mehr Radkilometer. In den letzten Jahren war die Stadt Dresden ein großer Kontrahent um den Titel der Fahrradhauptstadt in Deutschland und Sachsen. In diesem Jahr fahren beide sächsischen Metropolen zeitgleich, was ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen erwarten lässt.

    „Mit dem Stadtradeln 2017 wollen wir dem alltäglichen Radfahren in Leipzig noch mehr Aufmerksamkeit schenken und für die vielfältigen Vorteile werben“, sagt Nico Singer, Geschäftsführer des Ökolöwen. „Radfahren schafft mehr Lebensqualität, schützt Klima und Umwelt, hält gesund und trägt dazu bei, dass Menschen miteinander aktiv sind. Mit dem Rad lernt man Leipzig und seine Umgebung ohnehin am besten kennen und kommt schneller und kostengünstiger ans Ziel. Ich freue mich auf viele Alltags- und Freizeitradler, die sich schon jetzt für das Leipziger Stadtradeln 2017 anmelden.“

    Anmeldungen zum Stadtradeln sind ab sofort unter www.stadtradeln.de möglich. Bis zum Start des Wettbewerbs im September bleibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern noch reichlich Zeit, möglichst viele Mitstreiter für ihre Teams zu gewinnen.

    Das Stadtradeln ist eine Kampagne des Klima-Bündnis e. V., organisiert von der Stadtverwaltung Leipzig und dem Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e. V. Die wichtigsten Infos zum Stadtradeln gibt es auf www.oekoloewe.de/stadtradeln, darüber hinaus auch auf www.leipzig.de/stadtradeln. Bei Rückfragen steht das Stadtradeln-Organisationsteam (stadtradeln@oekoloewe.de oder Tel. 0341 3065-171) zur Verfügung.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige