0.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Knochenbrüche im höheren Alter – neue Behandlungsmöglichkeiten und wie beugt man vor

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Mit zunehmendem Alter verlieren menschliche Knochen ihre natürliche Festigkeit und Dichte, sie werden anfälliger für Brüche. Im Rahmen der öffentlichen Vorlesungsreihe „Medizin für Jedermann“ spricht am Mittwoch, 9. August, Dr. Johannes Fakler über „Knochenbrüche im höheren Alter – neue Behandlungsmöglichkeiten und wie beugt man vor“.

    Dr. Johannes Fakler ist geschäftsführender Oberarzt an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie des UKL. In seinem Vortrag berichtet er  über neue Operationsmethoden, die sich in den letzten Jahren entwickelt haben. Vorgestellt werden zum Beispiel moderne Implantate, die in altersschwachen Knochen eine stabilere Verankerung gewähren. Auch knochenersetzende Verfahren und Endoprothesen wird Dr. Fakler vorstellen.

    Sein zweites großes Thema: Wie kann man dem altersbedingten Knochenabbau und der Osteoporose entgegenwirken und so Knochenbrüchen vorbeugen? Neben einem medikamentösen Therapieansatz wird hier auf Maßnahmen eingegangen, die jeder selbst ergreifen kann, um das Risiko eines Knochenbruches zu reduzieren.

    Wichtigste vorbeugende Maßnahmen: Körperlich aktiv bleiben und für einen ausgeglichenen Vitamin D-Haushalt sorgen – jetzt im Sommer als Sonnenlicht über die Haut, in der lichtärmeren Zeit helfen Vitamin-Präparate.

    Information:

    • Medizin für Jedermann,
    • Thema: „Knochenbrüche im höheren Alter – neue Behandlungsmöglichkeiten und wie beugt man vor“
    • Mittwoch, 9. August,
    • 18:15 – 19:30 Uhr
    • Universitätsklinikum Leipzig,
    • Hörsaal im Haus 4,
    • Liebigstraße 20

    In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige