25 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sanierungsarbeiten an Grundschule Komarowstraße 2 und Oberschule Paunsdorf

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Über sieben Millionen Euro sollen in die Komplettsanierung der Grundschule Komarowstraße 2 (04357 Leipzig), sowie weitere rund 400.000 Euro in Sanierungsarbeiten an der Schule Paunsdorf (Zum Wäldchen 8, 04329 Leipzig) investiert werden. Dies beschloss die Verwaltungsspitze in ihrer Dienstberatung auf Vorschlag von Schul-Bürgermeister Thomas Fabian sowie Bau-Bürgermeisterin Dorothee Dubrau.

    Die Bauarbeiten an der Schule Paunsdorf können damit umgesetzt werden, über den Bau- und Finanzierungsbeschluss für die Grundschule Komarowstraße 2 entscheidet der Stadtrat voraussichtlich im November.

    Bei der Grundschule Komarowstraße 2 handelt es sich um einen seit Mitte 2016 leer stehenden fünfgeschossigen Plattenbau aus dem Jahr 1974. Viele Bauteile sind stark abgenutzt, teilweise defekt, der energetische Standard ist unzureichend. Das Schulgebäude soll komplett saniert und als 3,5-zügige Grundschule für maximal 392 Lernende barrierefrei hergerichtet werden. Vorgesehen ist, die Generalsanierung bis Ende 2019 abzuschließen. Der städtische Anteil an der Finanzierung beträgt rund 2.200.000 Euro.

    An der Oberschule Paunsdorf sollen die Sanitärstränge in Haus A sowie Haus B modernisiert und dort auch die Elektrik erneuert werden. Die Arbeiten sollen im 1. Quartal 2018 beginnen und zum Jahresende abgeschlossen sein. Der Finanzierungsanteil der Stadt Leipzig beläuft sich auf etwa 260.000 Euro.

    Die LEIPZIGER ZEITUNG ist da: Seit 15. September überall zu kaufen, wo es gute Zeitungen gibt

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige