23.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Justizminister Gemkow lädt zur Podiumsdiskussion „Die sächsische Justiz – auf einem Auge blind?“ ein

Von SMJus - Sächsisches Staatsministerium der Justiz
Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Vor 25 Jahren, am 6. Juni 1992, trat die Verfassung des Freistaates Sachsen in Kraft. Zum 25. Mal jährte sich am 30. Juni 2017 auch die Wiedererrichtung der Verwaltungs-, Sozial- und Arbeitsgerichte sowie des Finanzgerichtes in Sachsen. Beide bedeutenden Jubiläen möchte das Sächsische Staatsministerium der Justiz mit einer festlichen Podiumsdiskussion zum Thema „Die sächsische Justiz – auf einem Auge blind?“ würdigen.

    Als Teilnehmer auf dem Podium konnten der designierte Präsident des Oberlandgerichtes Dresden Gilbert Häfner, der Präsident des Sächsischen Oberverwaltungsgerichtes Erich Künzler, der Leipziger Polizeipräsident Bernd Merbitz, die Vorsitzende des Landesverbandes des Deutschen Journalisten-Verbandes Ine Dippmann und der Leipziger Bürgerrechtler Uwe Schwabe gewonnen werden. Als Vertreter der Staatsanwaltschaft wird der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Dresden Oberstaatsanwalt Lorenz Haase auf dem Podium Platz nehmen. Der Direktor des MDR Landesfunkhauses Thüringen Boris Lochthofen wird die Diskussion moderieren.

    Zu der Veranstaltung ist auch die Öffentlichkeit willkommen. Aufgrund begrenzter Teilnehmerkapazität wird um Anmeldung per E-Mail an presse@smj.justiz.sachsen.de gebeten.

    Termin: Dienstag, 24. Oktober 2017, 18:00 Uhr

    Ort: Salles de Pologne, Hainstr. 16-18, 04109 Leipzig

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige