10.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Unikatum Kindermuseum: Piratenschatzsuche statt Ostereierei

Mehr zum Thema

Mehr

    Im Hofgarten des Unikatum Kindermuseums wurde der über Ostern viel beschäftigte Nager leider nicht gesichtet. Eine Suche lohnt sich trotzdem: Zu erbeuten gibt es die magische Münze des Piratenkapitäns Eisenbeiss. Wer die Puzzleteile findet, kann sich am Empfang goldenen Lohn abholen. Mit Beginn der warmen Jahreszeit wird erstmals der neu eingerichtete Hof mit Piratenschatzsuche und Freisitz des Museumscafés vollständig bespielt.

    Während bei typischem Museumswetter drei Ausstellungen auf zwei Etagen besucht werden können, lädt die Outdoor-Spielfläche an sonnigen Tagen zu Schatzsuche, Spaß und Eisessen ein. Für die überwiegend ehrenamtlich betriebene Einrichtung ist es eine Möglichkeit, die „Durststrecke“ des Sommers zu überbrücken. Die „Draußen-Saison“ beginnt am Gründonnerstag. Am Karfreitag wird am Feuer im Hof Stockbrot gebacken.

    Während der kommenden Tage ist wie folgt geöffnet:

    • Gründonnerstag 29.03.: Kindermuseum 10-18 Uhr, Museumscafé Goetz 14:30-18:30 Uhr
    • Karfreitag 30.03.: Kindermuseum 10-18 Uhr, Museumscafé Goetz 14:30-18:30 Uhr
    • 31.03.-02.04.: geschlossen
    • Ferienwoche 03.-06.04.: Kindermuseum 10-18 Uhr, Museumscafé Goetz Do-So 14:30-18:30 Uhr

    Kontakt und weitere Informationen: www.kindermuseum-unikatum.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ