21 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 10. Juli: Gespräch mit David Schraven zu Rechten Strukturen im Untergrund

Von Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen e.V.
Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Einen Tag vor der Urteilsverkündung im NSU-Prozess findet in Leipzig ein Gespräch mit dem Autor David Schraven auf dem Wagenplatz Windorf/Großzschocher in Leipzig statt. Er gibt Einblicke in seine Recherche-Arbeit zu der internationalen Verflechtung von Neonazi-Banden aus der Region Dortmund.

    Die Recherche wurde in Form der Comic-Reportage „Weisse Wölfe“ verarbeitet, die ebenfalls auf dem Wagenplatz zu sehen ist.

    David Schraven ist Journalist und Gründer des Recherchebüros Correct!v. Zusammen mit dem Zeichner Jan Feindt verarbeite er seine Recherchen in einer grafische Reportage und einer Ausstellung, die nun in Leipzig zu sehen ist. Sie zeigt: Es sind regionale Gruppierungen wie jene in Dortmund, die Anschläge nach Art des Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU) erst möglich machen.

    Am Abend vor der Urteilsverkündung im NSU-Prozess in München gibt David Schraven Einblicke in seine Recherchen aber auch in die Arbeit von Correct!v.

    10.07.2018, 19 Uhr
    Wagenplatz Windorf/ Großzschocher – Ende Sackgasse Wasserturmweg, Leipzig. Für eine Wegbeschreibung senden Sie eine E-Mail an fahrendeteilchen@gmx.de.

    Weitere Informationen zur Ausstellung unter: http://calendar.boell.de/de/event/weisse-woelfe-3

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige