10.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Borna: Helfer stehen bereit

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    In den letzten Tagen sind bei der Stadtverwaltung Borna rund 50 Meldungen von Bornaerinnen und Bornaer eingegangen, die Ihre Unterstützung für Hilfebedürftige angeboten haben. Das entsprechende Formular befindet sich auf der Webseite www.borna.de. Hier kann aus-gewählt werden, ob man selbst Hilfe benötigt oder Hilfe anbieten möchte.

    „Wir sind überwältigt von der riesigen Resonanz und vermitteln gern Helfer mit denjenigen, die in dieser schwierigen Zeit auf andere angewiesen sind. Das ehrenamtliche Engagement in unserer Stadt ist wirklich beeindruckend.

    Allerdings fehlen aktuell noch die Meldungen derjenigen, die tatsächlich Unterstützung brauchen. Deshalb möchte ich an dieser Stelle noch einmal alle Bornaerinnen und Bornaer der sogenannten Risikogruppen – zum Beispiel ältere Bürgerinnen und Bürger sowie chronisch Kranke – ermutigen, Hilfe anzunehmen.

    Natürlich ist es wichtig, auch in der aktuellen Situation vor die Tür zu gehen und frische Luft zu schnappen. Aber der Weg in den Supermarkt, die Apotheke oder in die Drogerie gehören nicht dazu. Gerade hier können die notwendigen Abstände häufig nicht eingehalten werden, sodass auch das Infektionsrisiko steigt. Deshalb bitte ich darum, die sich bietenden Möglichkeiten auch wirklich zu nutzen.

    Bitte melden Sie sich bei uns – telefonisch unter 03433/873-0 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an corona.hilfe@borna.de. Wir kümmern uns darum, dass Sie vertrauensvoll und zuverlässig Hilfe in dieser außergewöhnlichen Situation bekommen“, erklärt Oberbürgermeisterin Simone Luedtke.

    Ein Spiel auf Zeit: Die neue Leipziger Zeitung zwischen Ausgangsbeschränkung, E-Learning und dem richtigen Umgang mit der auferlegten Stille

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige