13.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Einsatzgeschehen im Zusammenhang mit der Durchsetzung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung, 24. April

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Im Zeitraum von Donnerstag, den 23. April, 06:00 Uhr, bis Freitag, den 24. April 06:00 Uhr, registrierte die Polizeidirektion Leipzig 34 Einsätze mit Corona-Bezug. Alle Mitteilungen zu den Sachverhalten wurden überprüft. In mehreren Fällen konnte jedoch vor Ort nichts festgestellt werden. Dies betraf insbesondere im Verlaufe des Abends grillende und trinkende Personen in Neustadt-Neuschönefeld, in Mockau, in Wiedemar sowie am Kulkwitzer See.

    In Neukieritzsch meldeten Anwohner gegen 19 Uhr, dass mehrere Jugendliche sich am Hainer See aufhalten und baden würden. Die daraufhin eingesetzten Polizisten trafen zwar auf sechs Jugendliche, diese hielten sich jedoch an die Abstandsregelung.

    Anders mussten Polizisten am Mittag an einem Imbissstand in Naunhof vorgehen. Dort hatte der Betreiber Tische und Bänke aufgestellt, wo sich Kunden niedergelassen hatten, um ihr gekauftes Essen zu verzehren. Der zuständige Bürgerpolizist sowie Mitarbeiter des Landratsamtes waren zur Überprüfung vor Ort. Die Sitzgelegenheiten musste der Betreiber beräumen. Er bekam eine Anzeige.

    Offenbar zum Schlafen hatte es sich ein Mann in seiner Hängematte auf einem Spielplatz in der Bernhardstraße bequem gemacht. Gegen 6.45 Uhr am Donnerstag teilte dies ein Bürger über Notruf mit. Des Schlafenden nahmen sich Mitarbeiter des Ordnungsamtes an.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 78: Wie Corona auch das Leben der Leipziger verändert hat

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige