2.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH: ver.di verhandelt Einkommensverbesserungen für alle Beschäftigtengruppen

Von ver.di Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Für die Beschäftigten am Kreiskrankenhaus in Delitzsch konnten für das laufende Jahr Gehaltsanhebungen von 5 % vereinbart werden. Darüber hinaus wurden weitere Erhöhungen im Bereich der Zulagen festgeschrieben.

    „Aufgrund der wirtschaftlichen Lage der Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH mussten sich unsere Mitglieder im vergangenen Jahr mit einer geringen Entgeltsteigerung zufriedengeben. Umso mehr freut es mich, dass wir in diesem Jahr eine spürbare Verbesserung im Bereich der Vergütung erzielen konnten“, sagt Andreas Menzel, zuständiger Gewerkschaftssekretär im Fachbereich Gesundheit in Leipzig.

    „Nachdem der Aufsichtsrat bereits differenzierte Gehaltsanhebungen beschlossen hatte, ging es in den Verhandlungen darum, die Spaltung der Belegschaft zu verhindern. Mit dem Ergebnis ist das gelungen“, schätzt Bernd Becker, Verhandlungsführer und Landesfachbereichsleiter, die Situation ein.

    Bis zum 15. Juli 2020 müssen noch verschiedene Gremien dem Ergebnis zustimmen.

    Der Stadtrat tagt: Die Fortsetzung der Juni-Sitzung im Livestream und als Aufzeichnung

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige