18 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

SPD-Kliese: Offene Grenzen für ein Europa aus Leidenschaft

Mehr zum Thema

Mehr

    „Wir sind nicht nur mehr Vernunft-Europäer, wir sind Herzens-Europäer geworden“, so Hanka Kliese mit Blick auf die Entwicklung der Europäischen Union seit ihrer Gründung. „Um dieses weiter voranzutreiben, für ein Europa aus Leidenschaft, brauchen wir Begegnungen, brauchen wir offene Grenzen.“

    Offene Grenzen seien eine der wichtigsten Errungenschaften der Europäischen Union, so Hanka Kliese. Die Schließung angesichts der Corona-Pandemie habe viele Menschen hat getroffen. Die Situation werde sich jetzt schrittweise ändern.

    „Mit der Wiedereröffnung der Grenzen ist aber die Corona-Pandemie noch nicht überstanden. Mit der Öffnung muss eine Intensivierung der Zusammenarbeit zum Thema Gesundheitsschutz und Pandemieschutz einhergehen.“

    Der Stadtrat tagt: Die Juni-Sitzung im Livestream und als Aufzeichnung

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ