Liebe Alle, dieses Jahr war für uns alle in vielfacher Form eine Herausforderung. Wie gern hätten wir im Juli mit euch Allen einen rauschenden CSD erlebt, auf den Straßen Leipzigs demonstriert und beim Prideball gefeiert. Doch es kam anders. Getreu unserem Motto „Du bist nicht allein!“ haben wir es uns dennoch nicht nehmen lassen und einen etwas anderen CSD 2020 auf die Beine gestellt.

Viele wichtige Redebeiträge von lokalen Institutionen und Verbänden sowie eine Installation mit einem Überblick über die Geschichte des Leipziger CSD haben den Marktplatz am abschließenden Samstag erfüllt. Doch wie feiert man gebührend einen Abschluss einer so besonderen CSD Woche, wenn doch kein Prideball möglich ist?

Unsere Antwort darauf war die CSD Leipzig Liveshow, die mit tollen Gästen und Künstler/-innen, unglaublich viel Herzblut und noch viel mehr Engagement der Organisierenden in kurzer Zeit äußerst erfolgreich auf die Beine gestellt worden ist. Auch abseits der Programmwoche hat sich bei uns viel getan. Mit „Inside CSD Leipzig – Der Podcast“ haben wir ein neues mediales Format für uns erschlossen und bieten unserer stetig wachsenden Hörerschaft monatlich Einblicke in die Arbeit regionaler Institutionen und Vereine mit queerem Bezug.

Der krönende Abschluss des CSD Jahres erfolgte im November mit der Auszeichnung des Sächsischen Förderpreises für Demokratie. Dieser wurde an das Referat für Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Leipzig verliehen, welches in Kooperation mit dem CSD Leipzig die Kampagne „Du bist nicht allein!“ entwickelte. Auch hier sieht man wieder, dass unsere Arbeit wichtig ist und vor allem Wirkung zeigt.

Was 2021 alles folgt, wird bereits hinter den Kulissen geplant. Wir arbeiten an unseren Forderungen und planen Demo, Straßenfest und Prideball. Spannend bleibt es allemal, denn wenn uns dieses Jahr eines gelehrt hat, dann das neben unserer politischen Beharrlich- und Beständigkeit, Flexibilität gefragt ist. Nur gemeinsam können wir die Vorhaben stemmen und für mehr Gleichberechtigung in vielen Bereichen kämpfen.

Wir danken Allen, die dieses so ungewöhnliche Jahr 2020 durch ihr Engagement trotzdem zu einem sehr erfolgreichen für uns gemacht haben! Daher bleibt gesund, habt besinnliche Weihnachten und kommt sicher ins neue Jahr.

Frohe Weihnacht mit der neuen „Leipziger Zeitung“ oder: Träume sind dazu da, sie mit Leben zu erfüllen

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar