3.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Offene Kirchen und digitale Angebote

Mehr zum Thema

Mehr

    Einige Leipziger Kirchgemeinden haben sich nach intensiver Überlegung angesichts der Infektionslage kurzfristig entschieden, keine Christvespern und Weihnachtsgottesdienste in ihren Kirchen zu feiern. In der Regel halten sie jedoch die Kirchen offen und Besucher haben die Möglichkeit zu stiller Andacht und Besinnung.

    Zudem bieten zahlreiche Gemeinden auf ihren Internetseiten digitale Christvespern, Krippenspiele und Gottesdienste zum Mitfeiern an.

    Der Kirchenbezirk Leipzig hat erstmals Gemeinden die Möglichkeit geboten, Gottesdienste vorzuproduzieren und aufzuzeichnen. So können Angebote der Kirchgemeinden Stötteritz, Podelwitz-Wiederitzsch, Markkleeberg-West und des Kirchspiels im Leipziger Osten auch auf dem Youtubekanal „Kirche Leipzig“ ab Heiligabend angeschaut und mitgefeiert werden.

    Die aktuelle Übersicht zu Christvespern, Gottesdiensten und offenen Kirchen gibt es auf www.kirche-leipzig.de/gottesdienste. Auf www.kirche-leipzig.de sind auch alle Gemeinden des Kirchenbezirks mit ihren Angeboten zu finden.

    Frohe Weihnacht mit der neuen „Leipziger Zeitung“ oder: Träume sind dazu da, sie mit Leben zu erfüllen

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ