Ab Montag, 5. Juli, wird die Bushaltestelle „Portitz, Teichsiedlung“ im Dürnsteiner Weg in Portitz-Plaußig barrierefrei ausgebaut. Während der zwei Bauphasen wird der Verkehr in beiden Richtungen an der Baustelle vorbeigeführt, die Fahrbahnbreite ist dabei eingeschränkt. In der letzten Bauphase ist die Ausfahrt aus der Prosastraße nicht möglich.

Die Buslinie 52 fährt während des Ausbaus über Am Künstlerbogen, Werfelstraße und Krätzbergstraße. Die Haltestellen Krätzbergstraße (Ostseite) und Portitz Teichsiedlung werden währenddessen nicht angefahren. Dafür werden zwei Ersatzhaltestellen Am Künstlerbogen und Werfelstraße eingerichtet. Die Arbeiten sollen Ende Juli abgeschlossen sein. Der barrierefreie Umbau wird durch den Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig gefördert.

Einen aktuellen Überblick über alle Baustellen, Sperrungen und Verkehrseinschränkungen im Leipziger Straßennetz bietet die interaktive Seite unter www.leipzig.de/baustellen. Wahlweise in einer Kartendarstellung oder einer Tabelle können die entsprechenden Detailinformationen abgerufen werden – etwa zur Art und Dauer der Sperrung sowie möglichen Umleitungsstrecken.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar