4.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Momente 2018: Chemie holt den Landespokal und lässt im DFB-Pokal aufhorchen

Mehr zum Thema

Mehr

    Riesen Jubel im Alfred-Kunze-Sportpark. Am 21. Mai 2018 besiegte die BSG Chemie Leipzig durch einen Treffer von Alexander Bury den FC Oberlausitz Neugersdorf mit 1:0 und holte damit den sächsischen Landespokal nach Leutzsch. Es war gleichzeitig das Ticket für die Teilnahme am DFB-Pokal-Wettbewerb, in welchem die Grün-Weißen sogar bis in die 2. Runde vorstoßen konnte.

    Nach dem Schlusspfiff des Pokalfinales verwandelte sich das Spielfeld im Kunze-Sportpark binnen kurzer Zeit in eine grün-weiße Partyzone. Die Chemie-Fans feierten den Erfolg auf dem Rasen gemeinsam mit ihrem Team. Kapitän Stefan Karau durfte schließlich als Erster die Pokaltrophäe in den Händen halten – und dann war nur noch Jubel.

    Als Landespokalsieger durfte Chemie im DFB-Pokal starten. Dort warfen sie in der 1. Runde sensationell den Zweitligisten Jahn Regensburg mit 2:1 aus dem Rennen. Mit dem SC Paderborn reiste in der 2. Runde erneut ein Zweitligist nach Leutzsch. Unter mobilem Flutlicht setzte sich der Favorit diesmal jedoch mit 0:3 durch und beendete das spektakuläre Pokaljahr der BSG Chemie.

    Chemie-Kapitän Stefan Karau präsentiert den soeben erkämpften Sachsenpokal. Foto: Jan Kaefer
    Foto: Jan Kaefer

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ