-1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Video „Sportpunkt“: Die Sendung mit der Goldmedaille

Von Sportpunkt / Jan Kaefer

Mehr zum Thema

Mehr

    Video Der Sportpunkt Nummer 45 flimmert durchs Netz. Moderator Norman Landgraf muss darin diesmal ohne seinen Sidekick Martin Hoch auskommen. An dessen Stelle steht lediglich ein spitzer roter Hut auf dem Tisch. Allerdings - so stellt sich schnell heraus - ist es kein sprechender Hut. Umso besser also, dass Paralympicssieger Martin Schulz zu Gast in der Sendung ist und einen Einblick in seine erfolgreiche Karriere als Paratriathlet gewährt.

    Martin Schulz ist 28 Jahre jung und trotz des Namens ein echter Siegertyp. In diesem Jahr gewann er in Rio die Goldmedaille bei den Paralympics, wurde zum siebenten Mal in Folge (!) Europameister und außerdem Vize-Weltmeister. Moment mal: VIZE-Weltmeister!? Was war da los? Woran hat’s gelegen?

    „Die Saison lief in der Vorbereitung nicht optimal.“, erklärt der Leipziger, der beruflich im Sportamt tätig ist. „Ich habe im Training aufgrund von Verletzungen immer mal improvisieren müssen. Daher war der 2. Platz bei der WM okay. Ziel ist immer eine Medaille. Aber wenn man dreimal Weltmeister war, Paralympicssieger und siebenmal in Folge Europameister, will man natürlich auch gewinnen. Das ist mein Anspruch. Ich verliere einfach nicht gerne.“

    Deshalb richtet Martin Schulz seinen Blick direkt wieder nach vorn, denn nach der Olympia-Medaille ist vor der Olympia-Medaille. „Das nächste große Ziel sind die Paralympics 2020 in Tokio.“, verrät er. „Da möchte ich mindestens eine Medaille mit nach Hause bringen.“ Das darf auch gern wieder ein solches goldenes Prachtexemplar sein, wie es Schulz in Rio erkämpfte und in der Sportpunkt-Sendung präsentiert.

    Vielleicht verhilft ihm dieses Olympia-Gold sogar zu einer weiteren hohen Ehre: Noch bis Ende der Woche läuft in Deutschland die Abstimmung zur Wahl des Para-Sportlers des Jahres. Schulz hat es dort ins Finale unter die Top-5 geschafft. „Ich bin stolz, unter den letzten 5 dabei zu sein, denn das sind alles hervorragende Athleten.“, freut sich der Leipziger, für den noch kräftig gevotet werden kann.

    Video: https://hfm-tv.de/

    Die Folge von vergangener Woche

    Video „Sportpunkt“: Problem-Wölfe bald wieder in Leipzig

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ