Artikel zum Schlagwort Beethovenstraße

Linke-Antrag zur Beethovenstraße vor der Universitätsbibliothek

Verkehrs- und Tiefbauamt: Die Einziehung der Beethovenstraße würde nur noch mehr Verkehr im Musikviertel erzeugen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserJa gibt es nun immer noch hohen Durchgangsverkehr durch die Beethovenstraße, seit sie im vergangenen Sommer zur Fahrradstraße erklärt wurde? Die Linksfraktion meinte „Ja“ und beantragte, das Stück vor der Universitätsbibliothek deshalb nach § 8 Sächsisches Straßengesetz einzuziehen. Das Verkehrs- und Tiefbauamt findet das nicht zielführend, denn aus seiner Sicht sei der Verkehr schon deutlich zurückgegangen. Weiterlesen

Mehr Sicherheit für die Fahrradstraße

Linksfraktion beantragt die Entwidmung der Beethovenstraße direkt vor der Unibibliothek

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSeit einem Jahr ist die Beethovenstraße offiziell Fahrradstraße. Aber viele Radfahrer/-innen haben nicht das Gefühl, dass die blauen Schilder irgendetwas geändert hätten. Noch immer drängen sich hier die Kraftfahrzeuge durch, als müssten sie auf Radfahrer und Fußgänger keine Rücksicht nehmen. Die Linksfraktion sieht da nur einen logischen Folgeschritt: Der Straßenraum vor der Bibliotheca Albertina muss entwidmet werden. Weiterlesen

Obwohl Busdurchfahrten in der Fahrradstraße verboten sind

Stadtrundfahrt-Unternehmen will auf Busdurchfahrten durch die Beethovenstraße nicht verzichten

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSeit Juni ist die Beethovenstraße Fahrradstraße. Eine Ausschilderung, auf die sich auch viele Anwohner gefreut hatten. Denn damit müsste sich normalerweise auch der Durchfahrtverkehr von Lastkraftwagen deutlich verringern. Und auch die dicken Busse der Stadtrundfahrten dürften hier nicht mehr fahren. Doch diese Busse aus der Straße zu bekommen, ist selbst für Leipzigs Stadtverwaltung ein ganz zähes Unterfangen. Weiterlesen

Freie Fahrt für Lkw und Busse, alte Piktogramme und versteckte Schilder

Warum die Beethovenstraße von Kraftfahrern überhaupt nicht als Fahrradstraße erkannt wird

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm 17. September schrieb uns Alexander Bohne einen Leserbrief, in dem er auf die noch immer bestehenden Probleme in der im Juli zur Fahrradstraße erklärten Beethovenstraße einging. Vor allem ein Unfall eines Kleintransporters mit einer Radfahrerin machte ihn besorgt. Denn augenscheinlich bekommen viele Kraftfahrer gar nicht mit, dass die Straße eine Fahrradstraße ist. Ein Thema, das ja auch Lucy und Pierre mit ihren großen Piktogrammen auf der Straße schon thematisiert haben. Weiterlesen

Leserbeitrag ua. zur Beethovenstraße und Gut sichtbare Fahrradstraßenmarkierung nun auch am Dittrichring vor der Thomaskirche

Foto: #LucynPierre

Hallo liebe Redaktion, mit Interesse habe ich Ihre Artikel bezüglich der neuen Fahrradstraßen in Leipzig verfolgt und war selbst als PKW- und Radfahrer sowie Anwohner auf die Einführung gespannt. Vielleicht interessiert Sie ja eine kleine Rückmeldung nach nunmehr einigen Wochen Fahrradstraße / Beethovenstraße. Nach der ersten Freude, über die Einführung ist mir sehr früh aufgefallen, dass die meisten Kraftfahrer scheinbar gar nicht wussten, dass hier mittlerweile eine Fahrradstraße entstanden ist. Weiterlesen

Die „Fahrradstraße“ als solche erkennbar machen

Lucy und Pierre malen, was für die Sicherheit der schwächeren Verkehrsteilnehmer fehlt

Foto: #LucynPierre

Für alle LeserMit einer besonderen Aktion machten die beiden Leipziger Lucy und Pierre am Montag, 26. August, auf etwas aufmerksam, was Autofahrer gern übersehen. Seit zwei Monaten ist die Beethovenstraße offiziell Fahrradstraße. Schilder am Straßenrand weisen darauf hin. Doch immer wieder kacheln Kraftfahrer durch die Straße, als gebe es die Schilder nicht. Also haben die beiden groß aufs Pflaster gemalt, worauf hier jetzt zu achten ist. Weiterlesen

Fünf Straßen im Zentrum Süd wurden zur Fahrradstraße

West-Ost-Route durch die Beethovenstraße ist seit Montag Fahrradstraße

Die Beethovenstraße ist jetzt offiziell Fahrradstraße. Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEigentlich sollte es ein klein wenig anders ablaufen am Montag, 17. Juni. Die Schilderfirma sollte mit Montagewagen am Kreisverkehr an der Beethovenstraße stehen. Die Montage des ersten Schilds „Fahrradstraße“ sollte fotogen ins Bild gesetzt werden. Aber die Jungs vom Schilderdienst waren schneller, auftragsgemäß hatten sie um 12 Uhr schon den größten Teil der Beethovenstraße im Musikviertel umgeschildert. Weiterlesen