15.2°СLeipzig

Drohnen

- Anzeige -
Drohnenaufnahme des Teichs im Johannapark. Foto: Stadt Leipzig

Fliegende Helfer: Stadt setzt verstärkt Drohnen zur Vermessung und Gebäudeinspektion ein

Ein spätherbstlicher Termin im Johannapark. Gleich neben dem Teich. Ein surrendes Flugobjekt in der Luft. Aber diesmal sind es keine Hobbyfilmer, die den Park in seiner herbstlichen Schönheit von oben erkunden wollen. Es sind städtische Angestellte aus dem Amt für Geoinformation und Bodenordnung, denen es nicht um schöne Impressionen geht. Sondern um die heutigen Möglichkeiten einer Geländeinspektion auch aus der Vogelperspektive.

Landrat Emanuel übergibt zwei High-Tech-Drohnen an Feuerwehren

Klein aber fein: Gerade einmal so groß wie Tauben sind die beiden High-Tech-Drohnen, die ab sofort den Feuerwehren im Landkreis Nordsachsen die Arbeit erleichtern. Landrat Kai Emanuel hat die Multicopter gestern Nachmittag (26.07.21) auf Schloss Hartenfels in Torgau an die Freiwilligen Feuerwehren Schkeuditz und Oschatz übergeben. Bei den beiden Sondereinsatzgruppen (SEG) werden die Drohnen stationiert, kommen aber im gesamten Landkreis zum Einsatz.

Drohne mit Kamera. Foto: LZ

7,5 Millionen Euro für eine Drohnenabwehr für Sachsen: Das nächste teure Spielzeug für Sachsens Innenminister

Mit Evaluation haben es sächsische Innenminister nicht so. Sie packen ihre Wunschliste für die sächsischen Doppelhaushalte einfach mit lauter technischen Spielzeugen voll, die ihnen clevere Geschäftsreisende bei einem freundlichen Bürobesuch aufgeschwatzt haben. Und dann wird das technische Spielzeug einfach angeschafft, auch wenn kein Mensch jemals dessen Nutzen für die Polizeiarbeit belegt hat: TKÜ, Precops, Bodycams, Survivors, jetzt auch noch Drohnenabwehrtechnik für 7,5 Millionen Euro. Ist Sachsen im Drohnenkrieg?

Drohne im Anflug. Foto: Ralf Julke

Bundesweite Empfehlungen für den Einsatz von Drohnen im Bevölkerungsschutz

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat erstmals gemeinsam mit über 50 Expertinnen und Experten aus den Hilfsorganisationen, Feuerwehren, der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk sowie Fachleuten aus der Luftfahrt Empfehlungen für Gemeinsame Regelungen zum Einsatz von Drohnen im Bevölkerungsschutz erarbeitet.

Scroll Up