Hanns Eisler

Hanns Eislers Geburtshaus Hofmeisterstraße 14. Foto: Ralf Julke
Leben·Gesellschaft

Am Donnerstag wird endlich eine Gedenktafel für Hanns Eisler enthüllt

Vor 2015 hätte es sich wirklich nicht gelohnt. Da wäre eine Gedenktafel für den in Leipzig geborenen Komponisten Hanns Eisler an einer ruinösen Hauswand gelandet. Denn bis 2015 stand das Gebäude Hofmeisterstraße 14 im Leipziger Osten leer. Mittlerweile hat die Treuhand Schwaben den gesamten Gebäudekomplex Hofmeisterstraße 14/Dohnanyistraße 1 saniert. Und am Donnerstag, 6. Juli, ist offizieller Enthüllungstermin für die Gedenktafel.

Scroll Up