Artikel zum Schlagwort Meisterpflicht

Sachsen begrüßt Wiedereinführung der Meisterpflicht in zwölf Handwerksberufen

Foto: Götz Schleser

Der Bundesrat hat heute ein Gesetz zur Wiedereinführung der Meisterpflicht in zwölf Handwerksberufen beschlossen. Das betrifft die Gewerke Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Betonstein- und Terrazzohersteller, Estrichleger, Behälter- und Apparatebauer, Parkettleger, Rollladen- und Sonnenschutztechniker, Drechsler/Holzspielzeugmacher, Böttcher, Raumausstatter, Glasveredler, Orgel- und Harmoniumbauer sowie Schilder- und Lichtreklamehersteller. Die Regelung soll ab dem 1. Januar 2020 gelten. Weiterlesen

Neuhaus-Wartenberg: Rückkehr zur Meisterpflicht in einigen Berufen längst überfälliger und zu kleiner Schritt

Foto: DiG/trialon

Zum Vorhaben der Bundesregierung, für zwölf Gewerke die Meisterpflicht wieder einzuführen, erklärt Luise Neuhaus-Wartenberg, Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag für Mittelstand, Handwerk und Tourismus: Von der Handwerkernovelle 2004 versprach sich die damalige rot-grüne Bundesregierung mehr Unternehmensgründungen und mehr Wettbewerb. Sie war Ausdruck des neoliberalen Zeitgeistes, der da sprach: Der Markt regelt alles! Weiterlesen

Ronald Pohle begrüßt Bundesratsbeschluss zur Wiedereinführung der Meisterpflicht

Foto: CDU Leipzig-Ost

Der Bundesrat sprach sich in seiner heutigen Sitzung für die Wiedereinführung der Meisterpflicht in Berufsgruppen aus, für die der verpflichtende Meisterbrief im Jahr 2004 abgeschafft wurde. Einem Antrag Bayerns folgend, bittet die Länderkammer die Bundesregierung, die Meisterpflicht für alle Berufsgruppen wieder einzuführen, in denen das fachlich geboten und europarechtlich möglich sei. Weiterlesen