Artikel zum Schlagwort Nitratausträge

Belastetes Grundwasser, Massentierhaltung, Vertragsverletzungsverfahren

Der NABU Sachsen kritisiert die Enthaltung des Freistaats bei der Abstimmung zur Düngeverordnung im Bundesrat

Foto: Matthias Weidemann

Für alle LeserWenn sich Regierungskoalitionen nicht auf ein einheitliches Abstimmungsverhalten im Bundesrat einigen können, dann enthält sich der jeweilige Minister in der Abstimmung des Bundesrates in der Regel. So geschehen auch am Freitag, 27. März, als sich Sachsen bei der Abstimmung zur neuen Düngeverordnung im Bundesrat enthielt. Obwohl Sachsens Umweltminister Wolfram Günther (Grüne) eigentlich für eine strengere Verordnung ist. Weiterlesen

Verstöße gegen Nitratrichtlinie

Nitrat: Auch in Sachsen und in Leipzig glänzen die Verantwortlichen mit erstaunlicher Tatenlosigkeit

Foto: NuKLA e.V.

Für alle LeserDas war deutlich: Die Europäische Kommission hat gegenüber Deutschland am 25. Juli das Zweitverfahren wegen Verstößen gegen die Nitratrichtlinie eröffnet. Auch die Düngeverordnung von 2017 reicht nach ihrer Auffassung nicht zur Umsetzung des EuGH-Urteils aus. Wie sollte sie auch? Deutsche Landwirtschaftsminister stecken noch tief im alten Massentierhaltungs-Denken. Auch in Sachsen. Und aus der Massentierhaltung stammt nun mal die Gülle, die auch in Sachsen das Grundwasser verseucht. Weiterlesen

Nitratbrühe im Grundwasser und windelweiche Sperrfristen

Die Maßnahmen von Agrarminister Thomas Schmidt zur Senkung der Gülle-Belastung reichen nicht aus

Foto: Gernot Borriss

Für alle LeserAm 3. April stellte sich Sachsens Agrarminister Thomas Schmidt (CDU) mal wieder als großer Grundwasserschützer dar. „Grundwasser noch besser schützen! Freistaat intensiviert Wissenstransfer zur Verminderung landwirtschaftlicher Nitratausträge in das Grundwasser“, meldete sein Ministerium. Die Bauern sollen jetzt in „sogenannten Nitrat-Gebieten“ lernen, ihre Düngeausbringungen an den tatsächlichen Bedarf der Böden anzupassen. Ein Vorstoß, den Grünen-Fraktionschef Wolfram Günther für reine Show hält. Weiterlesen

Grundwasser noch besser schützen!

Verminderung landwirtschaftlicher Nitratausträge in das Grundwasser

Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm

„Sachsen setzt beim Gewässerschutz auf einen kooperativen Weg. Zusammen mit den Landwirten wollen wir mit wirksamen und innovativen Verfahren einen noch gewässerschonenderen Einsatz stickstoffhaltiger Düngemittel erreichen“, das sagte Umwelt- und Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt heute (3. April 2019) anlässlich des simul+Feldtages auf dem Gutshof Raitzen (Ortsteil von Naundorf, Landkreis Nordsachsen). Weiterlesen