1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Osterfeuer

Hohe Waldbrandgefahr bei Osterfeuer beachten – Sachsenforst und der Deutsche Wetterdienst mahnen zur Vorsicht

Die Osterzeit wird in vielen Regionen Sachsens traditionell mit einem Osterfeuer begangen. Jedoch können bereits leichter Funkenflug oder heiße Aschereste Waldbrände auslösen. Insbesondere die frühsommerlichen Temperaturen bringen eine erhöhte Waldbrandgefahr mit sich.

Hinweise zu den Osterfeuern

Osterfeuer sind in Sachsen nur als sogenannte Brauchtumsfeuer statthaft und in den meisten Städten und Gemeinden genehmigungspflichtig. Hier entscheiden die Kommunen als zuständige Ortspolizeibehörde,ob es sich um eine "über Jahre hinweg gepflegte Veranstaltung handelt, bei der die Pflege einer bestehenden Tradition im Vordergrund steht". Kann danach das Osterfeuer stattfinden, sollten einige Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden,um weder Mensch noch Tier noch Umwelt zu gefährden.

Osterfeuer mit Bedacht entzünden – Holzhaufen bieten Tieren Unterschlupf 

Ostern steht vor der Tür und mit ihm vielerorts traditionelle Osterfeuer. Oftmals werden Holz- und Reisighaufen entzündet – dabei bittet der NABU Sachsen um Vorsicht, denn die lodernden Feuer bergen einige Risiken für die Natur.

Hinweise zu den Osterfeuern

Osterfeuer sind in Sachsen nur als sogenannte Brauchtumsfeuer statthaft und in den meisten Städten und Gemeinden genehmigungspflichtig. Kann danach das Osterfeuer stattfinden, sollten einige Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden, um weder Mensch noch Tier noch Umwelt zu gefährden.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -