Artikel zum Schlagwort Steuerfahndung

Steuerfahndung mit personeller Bremse

Die Lücke zwischen Bedarfsplanung und beschäftigten Steuerfahndern in Sachsen klafft immer weiter auseinander

Grafik: Freistaat Sachsen, SMF

Für alle LeserUm kraftvolle Worte waren Sachsens Finanzminister noch nie verlegen. „Steuerhinterziehung ist eine Straftat und schadet dem Staat und unserer Gesellschaft“, sagte Sachsens Finanzminister Dr. Haß am 15. März, als er die Bilanz für die sächsische Steuerfahndung für das Jahr 2018 zog. „Die Sachsen sind insgesamt sehr steuerehrlich. Dennoch gibt es immer wieder Einzelne, die versuchen, auf Kosten der Allgemeinheit dem Staat Geld vorzuenthalten.“ Weiterlesen

Steuerstrafrechtstag 2018 der sächsischen Finanzverwaltung

Steuerfahnder decken im ersten Halbjahr 2018 Steuerschaden von fast 19 Millionen Euro auf

Foto: Pawel Sosnowski

Heute findet der Steuerstrafrechtstag der sächsischen Steuerverwaltung in Chemnitz statt. Am Informations- und Erfahrungsaustausch nehmen neben Kollegen der sächsischen Steuerfahndung und Bußgeld- und Strafsachenstellen auch Vertreter des Sächsischen Staatsministeriums der Finanzen, der Justiz, der Polizei, des Hauptzollamtes Erfurt, des Zollfahndungsamtes, von Europol und des Landesamtes für Steuern und Finanzen teil. Weiterlesen

Finanzminister Dr. Haß würdigt die engagierte Arbeit der Steuerfahndung

Sächsische Steuerfahndung spürte im Jahr 2017 fast 68 Millionen Euro auf

Foto: Pawel Sosnowski

Bei einem Pressetermin im Finanzamt Leipzig II am heutigen Tag würdigte Sachsens Finanzminister Dr. Matthias Haß die Arbeit der sächsischen Steuerfahndung und stellte deren Arbeitsergebnisse für das Jahr 2017 vor. So hat die engagierte Arbeit der sächsischen Steuerfahnderinnen und Steuerfahnder dem Fiskus im vergangenen Jahr ein steuerliches Mehrergebnis von knapp 68 Millionen Euro eingebracht. Weiterlesen

Steuerstrafrechtstag 2017 der sächsischen Finanzverwaltung

Steuerfahnder decken im ersten Halbjahr 2017 Steuerschaden von fast 28 Millionen Euro auf

Am heutigen Tag findet in Leipzig der Steuerstrafrechtstag der sächsischen Steuerverwaltung statt. Neben Bediensteten der sächsischen Steuerfahndung sowie der Bußgeld- und Strafsachenstellen nehmen auch Gäste aus dem Sächsischen Staatsministerium der Finanzen, der Generalstaatsanwaltschaft, der Integrierten Ermittlungseinheit Sachsen (INES), den Staatsanwaltschaften, dem Zollfahndungsamt sowie dem Landesamt für Steuern und Finanzen teil. Weiterlesen

Steuerfahndung zu knapp 20 Prozent unterbesetzt

Mit Unlands Personalkürzungen hat sich das Ergebnis der sächsischen Steuerfahndung halbiert

Foto: Ralf Julke

Die Zahlen sprechen für sich: 88, 130, 58, 52 Millionen. Je weniger Steuerfahnder der sächsische Finanzminister beschäftigt, umso geringer werden die Beträge, die sie aufspüren und der Staatskasse zuführen können. An kaum einer Stelle wird so sichtbar, wie zerstörerisch Sachsens Finanzminister mit seiner Personal-Kürzungspolitik agiert. Weiterlesen

Sächsische Steuerfahndung spürte im Jahr 2016 fast 52 Millionen Euro auf

Foto: SMF/momentphoto, Oliver Killig

Bei einem Pressetermin im Finanzamt Dresden-Nord am heutigen Tag würdigte Sachsens Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland die Arbeit der Steuerfahndung und stellte deren Arbeitsergebnisse für das Jahr 2016 vor. So hat die engagierte Arbeit der sächsischen Steuerfahnderinnen und Steuerfahnder dem Fiskus im vergangenen Jahr ein steuerliches Mehrergebnis von knapp 52 Millionen Euro eingebracht. Weiterlesen