Tag: 29. April 2019

Irritierende Bilder in der Nacht in der Mariannenstraße. Foto: Privat
Leben·Fälle & Unfälle

Aufregung in der Mariannenstraße: Wenn auf einmal ganz viel Polizei auftaucht + Update

Ab etwa 21 Uhr kamen die ersten besorgten Leser-Nachfragen bei der L-IZ.de an. In der Mariannenstraße, parallel zur Eisenbahnstraße, sammeln sich seither vermehrt Polizei-Einsatzwagen, rund zwölf an der Zahl im Leipziger Osten, weitere Streifenwagen noch dazu. Straßensperren, quergestellte Fahrzeuge, erste Fotos von Passanten und Anwohnern. Und natürlich gehen einem schnell Gedanken durch den Kopf, der auch bei langjährigen Journalisten nie frei von „Frames“ ist. Drogenrazzia? Eine Abschiebung in der Nacht? Eine Bombe?

In Leipzig wollen am 1. Mai wieder zahlreiche Menschen auf die Straße gehen. Foto: L-IZ.de
Leben·Gesellschaft

Gewerkschafter, Rechtsradikale, Tierschützer und Antirassisten wollen am 1. Mai in Leipzig demonstrieren

Wer am 1. Mai, dem „Tag der Arbeit“, demonstrieren möchte, hat in Sachsen eine große Auswahl: Allein in Leipzig rufen Gewerkschafter, Rechtsradikale, Tierschützer und Antirassisten zur Teilnahme an ihren Versammlungen auf. Unter anderem planen der DGB und die neue Partei des ehemaligen AfD-Politikers André Poggenburg Demonstrationen. Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ mobilisiert derweil zum Protest gegen rechte Aufmärsche in Plauen und Erfurt.

Auch das mitteldeutsche S-Bahn-Netz hat noch Entwicklungspotenzial. Foto: Ralf Julke
Politik·Kassensturz

Von den Pendlerzahlen Frankfurts ist Leipzig noch Lichtjahre weit entfernt

Einmal im Jahr gibt es im Quartalsbericht der Leipziger Statistiker auch die große Gegenüberstellung der 15 größten deutschen Städte. Als sie diesen Vergleich starteten, lag Leipzig noch am Ende der Tabelle. Mittlerweile liegt es auf Rang 10, selbst mit dem etwas konservativeren Bevölkerungswert des Statistischen Landesamtes für 2017. Nach oben ist noch Luft, auch wenn es die neue Bevölkerungsprognose erst im Herbst geben wird.

Bevölkerungsentwicklung 2017 / 2018 in Leipzig. Grafik: Stadt Leipzig, Quartalsbericht 4 / 2018
Politik·Kassensturz

Die Südvorstadt profitiert von vielen Geburten, das Grafische Viertel war 2018 der Wachstums-Champion in Leipzig

Alle Jahre wieder versuchen Leipzigs Statistiker herauszubekommen, welche Ortsteile denn nun am schnellsten wachsen, wo also aktuell gerade der Zug der Siedlungspioniere angekommen ist. Ein Spiel, das jetzt schon 15 Jahre lang so geht. Damals hießen die Pionierortsteile noch Südvorstadt und Schleußig. Aber beide Ortsteile sind „voll“. Hier ist kaum noch ein Zuwachs möglich.

Aufgedeckter Steuerschaden 2018 nach Steuerarten. Grafik: Freistaat Sachsen, SMF
Politik·Sachsen

Die Lücke zwischen Bedarfsplanung und beschäftigten Steuerfahndern in Sachsen klafft immer weiter auseinander

Um kraftvolle Worte waren Sachsens Finanzminister noch nie verlegen. „Steuerhinterziehung ist eine Straftat und schadet dem Staat und unserer Gesellschaft“, sagte Sachsens Finanzminister Dr. Haß am 15. März, als er die Bilanz für die sächsische Steuerfahndung für das Jahr 2018 zog. „Die Sachsen sind insgesamt sehr steuerehrlich. Dennoch gibt es immer wieder Einzelne, die versuchen, auf Kosten der Allgemeinheit dem Staat Geld vorzuenthalten.“

Deponie Cröbern. Foto: Matthias Weidemann
Politik·Sachsen

Am 10. April gab es den nächsten verdächtigen Abfalltransport aus Italien

Je mehr Volkmar Zschocke, abfallpolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Sächsischen Landtag, nachfragt, umso ausweichender klingen die Antworten des zuständigen Agrarministers. Und umso mehr fühlt man sich an die vielen Müllskandale in den vergangenen Jahren erinnert, bei denen sächsische Kontrollbehörden untätig blieben und das Thema lieber kleingeredet wurde. Zschocke nahm den jüngsten Vorfall vom 25. März zum Anlass, wieder nachzuhaken.

Bauhausfenster im Grassi Museum für Angewandte Kunst von Josef Albers. Foto: Daniel Thalheim
Kultur·Ausstellungen

Ans Licht geholt: Warum Leipzig mit dem Bauhaus zu tun hat

Für FreikäuferLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausg. 66Dessau, Weimar, Berlin, und … Es dürfte viele Menschen erstaunen, dass das Bauhaus mehr mit Leipzig und mit Sachsen zu tun hatte als gemeinhin angenommen. Die aktuelle Ausstellung im Grassi Museum für Angewandte Kunst gräbt zusammen mit einem dicken Katalogwälzer von über 500 Seiten in der Geschichte der Kunsthochschule und ihrer Verknüpfung mit Sachsen, insbesondere mit Leipzig.

Tassilo Wengel: Minze. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

Minze: Ein Büchlein über die erstaunliche Vielfalt der Minzen in Garten und Flur

Es sind nur so kleine Bücher. Ganz viele davon passen selbst in einen Setzkasten. In der Küche zum Beispiel. Aber wenn man dann hineinliest, eröffnen sie Welten und zeigen etwas, was man als geübter Kunde in den üblichen Supermärkten nicht einmal mehr merkt: Was für eine Vielfalt eigentlich Grundlage unserer Ernährung ist. Oder war, damals, als den Menschen die Vielfalt im Garten noch bewusst war. Auch die Vielfalt der Minzen.

Schon bei der Zieldurchfahrt konnte Franz Anton jubeln. Foto: Rebekka Anton
Sport·Weitere

Erster Schritt auf dem Weg zu Olympia in Tokio

Schon jetzt hat für die Slalomkanuten die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 begonnen. Zunächst gilt es für die Sportler, sich für das WM-Team zu qualifizieren. Wie in den vergangenen Jahren auch führt der Weg dazu über die zwei Wettkämpfe von Markkleeberg am vergangenen Wochenende und den zwei Fahrten im Augsburger Eiskanal am kommenden Wochenende. Franz Anton vom Leipziger Kanuclub lieferte sich ein enges Duell mit Sideris Tasiadis, das wahrscheinlich bis in den September Fortsetzungen erlebt.

Melder vom 29.4.2019

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Foto: L-IZ.de
Polizeimelder

Polizeibericht, 29. April: Auffälliger Einbrecher, Verfolgungsfahrt, Zwei Schwerverletzte, Wohnwagen ausgebrannt

Anwohner beobachteten, wie ein unbekannter Mann um ein öffentliches Gebäude in der Beethovenstraße schlich, schließlich einen unbekannten Gegenstand auf ein Damenfahrrad packte und damit davonfuhr +++ Durch die Straßen von Neustadt-Neuschönefeld flüchtete der Fahrer eines Mercedes vor einer Polizeistreife. Dabei wurden drei parkende Fahrzeuge beschädigt +++ Auf der B 6 kollidierten ein Ford Transit und ein Audi, welcher von der von der Straße abkam und sich überschlug +++ In Borna setzte ein Unbekannter einen Wohnwagen in Brand, der komplett ausbrannte – In allen Fällen werden Zeugen gesucht.

Wolf auf Waldweg. Foto: Heiko Anders/NABU
Wortmelder

NABU fordert mehr Tempo beim Herdenschutz

Zum Tag des Wolfes am 30. April hat der NABU an Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Bundesumweltministerin Schulze appelliert, nach dem Vorbild ihrer Brüsseler Kollegen beim Herdenschutz eng zusammenzuarbeiten. Die EU hat kürzlich den Weg für umfassenden Herdenschutz frei gemacht: Nicht nur Investitions-, sondern auch Erhaltungs- und indirekte Kosten wie Tierarztkosten können zu 100 Prozent gefördert werden.

Wortmelder

Baustart am Vereinshaus Schulstraße

Die Arbeiten zur energetischen Sanierung des Vereinshauses in der Schulstraße 19/20 beginnen am Dienstag, dem 30. April. Die Gesamtkosten der Sanierung belaufen sich auf rund 2,12 Millionen Euro, davon rund 1,25 Millionen Euro Fördermittel aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau Ost – Programmteil Aufwertung“, die restlichen 870.000 Euro bringt die Stadt Borna als Eigenmittel auf.

Holger Mann (MdL, SPD), Vorsitzender der SPD Leipzig. Foto: LZ
Wortmelder

Ausstellungseröffnung zur Geschichte der „Schumi“ in den letzten 30 Jahren

Der Landtagsabgeordnete Holger Mann lädt am 03. Mai um 18 Uhr zur Ausstellungseröffnung der Wanderaustellung des Bürgervereins Möckern-Wahren e.V. zur Geschichte der Georg-Schumann-Straße ein. Die Schau auf insgesamt 18 Tafeln zeigt die Geschichte der Magistrale und angrenzender Gebiete in den letzten 30 Jahren. So spiegeln die Tafeln die Stadtteilgeschichte von Möckern und Wahren und zeigen, wie sich die beiden Stadtteile in der Nachwendezeit entwickelt haben.

Polizeifahrzeug. Foto: L-IZ
Polizeimelder

Teurer Türkei- Trip

Dieser Urlaub kommt einem polnischen Staatsangehörigen teuer zu stehen. Der 46- jährige erschien gestern Abend zur Ausreise nach Antalya am Flughafen Leipzig/ Halle. Bei der Kontrolle stellten die Bundespolizisten fest, dass die Staatsanwaltschaft Berlin den Mann wegen Steuerhinterziehung per Haftbefehl sucht.

Irena Rudolph-Kokot. Foto: Alexander Böhm
Wortmelder

SPD Leipzig ruft zur 1. Mai-Demonstration auf

Die Leipziger Sozialdemokrat*innen rufen zu den 1. Mai-Demonstrationen für soziale Gerechtigkeit und gegen rechte Aufmärsche auf. Die zentrale Demonstration startet 10 Uhr ab Volkshaus Leipzig. Daran und an den Maifeierlichkeiten auf dem Markt werden wir uns mit über 20 Kommunalwahlkandidierenden und der Sozialdemokratie (s.Liste anbei) teilnehmen.

Foto: Ansichtssache
Sportmelder

MBC Junior Sixers holen Sieg in Spiel eins

Die Nachwuchsbundesligamannschaft der Mitteldeutschen Basketball Academy hat sich im ersten Spiel der zweiten Runde der Playdowns auswärts erfolgreich gezeigt. Am Sonntag kämpften die Weißenfelser den NBBL-Nachwuchs der HAKRO Merlins Crailsheim mit 78:77 nieder. Nach einer schwächeren ersten Hälfte, drehten die Jungs von Head Coach Chris Schreiber die Partie in einem starken dritten Viertel zu ihren Gunsten. Somit verschaffen sich die Junior Sixers Rückenwind in der Best-of-three Serie und damit auch für den angezielten Klassenerhalt.

v.l.n.r. Die Hauptoperateure des EndoProthetikZentrums (EPZ), Oberarzt Dr. med. Christoph Müller und Oberarzt Andreas Gosse, die Geschäftsführerin des Klinikums, Dr. Iris Minde, und der Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Spezialisierte Septische Chirurgie, PD Dr. med. Jörg Böhme, freuen sich über die Zertifizierung. ©Klinikum St. Georg
Wortmelder

EndoProthetikZentrum des Klinikums St. Georg als Maximalversorger zertifiziert

Die Abteilung Orthopädie der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Spezialisierte Septische Chirurgie am Klinikum St. Georg darf sich über die Ernennung zum Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung freuen. Im Dezember 2015 wurde die Abteilung für Orthopädie erstmals als zertifiziertes Endoprothetikzentrum ausgezeichnet. Nun bestätigten die externen Gutachter erneut das Gütesiegel für weitere drei Jahre.

Das Volkshaus in der Karl-Liebknecht-Straße. Archivfoto: Ralf Julke
Wortmelder

Für eine soziale und ökologische Alternative! Die Linke Leipzig demonstriert und feiert am 1. Mai

Leipzig ruft auch in diesem Jahr dazu auf, sich an der 1. Mai Demonstration des DGB unter dem Motto „Heraus zum 1. Mai - Für eine soziale und ökologische Alternative!“ zu beteiligen. Beginn der Demo ist 10:00 Uhr vor dem Volkshaus in der Karl-Liebknecht-Straße 32. Im Anschluss an die Demonstration und Kundgebung des DGB auf dem Leipziger Markt feiern die Linken ab 15:00 Uhr am Liebknecht-Haus, Braustraße 15, ein Hof- und Straßenfest, welches für alle Interessierten offen ist.

Sauerkraut machen. Foto: erleb-bar
Wortmelder

Fermentieren für Einsteiger

Lebensmittel durch Milchsäuregärung haltbar zu machen, hat eine lange Tradition. Wie das mit Kohl und Roggen funktioniert, können Interessierte mit der erleb-bar am Mittwoch, dem 08. Mai, von 18:00 bis 20:00 Uhr bei der solidarischen Landwirtschaft ausprobieren und lernen.

Foto: Andreas Bez
Sportmelder

Basketball: Die Wölfe zum Feiertag in Frankfurt

Der Mitteldeutsche Basketball Club bestreitet den 31. Spieltag der easyCredit BBL am Mittwoch, den 01. Mai, in einem Gastspiel bei den FRAPORT SKYLINERS. Um 15:00 Uhr treffen die Saale-Städter am Feiertag in der Fraport Arena auf die Gastgeber vom Main. Während die Frankfurter noch kaum eine Chance auf die Playoff-Teilnahme in dieser Saison haben, kämpfen die Wölfe noch energisch um den Klassenerhalt und wollen sich für die knappe Hinspiel-Niederlage revanchieren. Wie immer wird die Partie live auf MagentaSport übertragen.

Quelle: Leipzig Scorpions
Sportmelder

Leipzig Scorpions kämpfen nach Auswärtssieg um dritten Platz in der Regionalliga-Gruppe

Die Leipzig Scorpions haben das Auswärtsspiel gegen die gastgebenden Berlin Grizzlies mit 45:5 gewonnen. Zuvor hatte der Schiedsrichter das Match bereits nach der ersten Halbzeit aufgrund von verletzungsbedingten Ausfällen beendet. Mit diesem wichtigen Sieg ist der Abstand zum Tabellennachbarn SG Halle/RC Leipzig II geschrumpft und der Gruppenplatz 3 in greifbarer Nähe. Scorpions Chef-Coach Müller blickt positiv auf diese besondere Situation.

Auch Fahrräder kommen bei der Versteigerung unter den Hammer. Foto: Stadtverwaltung Eilenburg
Wortmelder

Fundsachen werden versteigert

Das Fundbüro der Stadtverwaltung Eilenburg führt am 04.05.2019 eine öffentliche Versteigerung durch. Die Finder, welche Fundsachen im Rathaus abgegeben haben, werden aufgefordert, ihre Ansprüche an der Fundsache bis zum 02.05.2019 im Bürgerbüro der Stadt Eilenburg, Marktplatz 1 geltend zu machen. Die Fundsache muss mindestens ein halbes Jahr im Fundbüro aufbewahrt werden, bevor sie zur Versteigerung freigegeben werden.

Fraktionsvorsitzender Rico Gebhardt (Linke). Foto: DiG/trialon
Wortmelder

Parlamentariertag der Linken in Leipzig – Mittelpunkt: Entwicklung des Ostens

Unter dem Motto #maydaysforfuture diskutieren am 2. und 3. Mai linke Land- und Bundestagsabgeordnete, Mitglieder des Europäischen Parlaments, linke Ministerinnen und Minister mit bekannten Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Publizistik und Kunst sowie mit Menschen aus Vereinen und Verbänden über ihre Erwartungen an die Entwicklungen im Osten Deutschlands.

V.l.n.r. Staatsminister Thomas Schmidt, Martin Simmig, Elisa Eichler, Wolfgang Vogel (Landesbauernpräsident) Quelle: SMUL
Wortmelder

agra2019: Beste Lehrlinge und Fachschüler geehrt

Auf der agra2019 in Leipzig sind die Siegerinnen und Sieger im Berufswettbewerb der Landjugend ausgezeichnet worden. Bereits zu Beginn dieses Jahres starteten die Erstentscheide der Grünen Berufe auf Ebene der Berufs- bzw. Fachschulen. Sie stehen im Jahr 2019 unter dem Motto "Grüne Berufe #landgemacht – Qualität. Vertrauen. Zukunft".

Foto: Andreas Bez
Sportmelder

Basketball: Die Wölfe entscheiden das A9-Derby für sich

Der Mitteldeutsche Basketball Club hat im Rennen um den Klassenerhalt am Sonntagabend wichtige Punkte in der Stadthalle Weißenfels einfahren können. Vor 2450 Zuschauern setzten sich die Wölfe mit 108:90 Zählern gegen medi bayreuth durch. In einer Partie, in welcher die Weißenfelser die Führung zu keinem Zeitpunkt auf der Hand gaben, überzeugte die gesamte Mannschaft von Cheftrainer Silvano Poropat mit einer geschlossenen Teamleistung. Somit können die Mitteldeutschen mit Rückenwind den Endspurt in der easyCredit BBL antreten.

Scroll Up