Artikel zum Schlagwort Bundespolizei

Fahrraddieb gleich zweimal erfolglos

Foto: L-IZ

Gestern Morgen versuchte ein Fahrraddieb am Leipziger Hauptbahnhof gleich zweimal sein "Glück" und blieb beide Male erfolglos. Gegen 6:00 Uhr stieg der Mann in einen ICE ein und versuchte, aus diesem ein Klappfahrrad zu entwenden. Das bemerkte der Eigentümer und nahm die Verfolgung auf. Am Treppenabgang konnte er den Dieb stellen und sein Fahrrad wieder an sich nehmen. Der Geschädigte informierte die Bundespolizei. Der Täter flüchtete. Weiterlesen

Besonders dreist

Foto: L-IZ

Ein besonders dreister Graffiti-Sprayer hat am 25.3.2020, gegen 21:30 Uhr, einen Zug in Taucha besprüht. Als er dabei vom Triebfahrzeugführer erwischt wurde, floh er. Wenig Später setzt der Zug seine Fahrt fort, wurde jedoch gegen 22:50 Uhr am Haltepunkt Mockauer Straße gestoppt. Weiterlesen

Eine Frage an die Bundespolizei Leipzig endet für Litauer mit vier Jahren Haft und weiterer Anzeige

Foto: L-IZ

Ein 30-jähriger Litauer sprach gestern Nachmittag auf dem Querbahnsteig des Leipziger Hauptbahnhofes eine Streife an. Er wollte etwas zu einer Strafe wissen. Da er keine Ausweise besaß, nahmen ihn die Beamten mit zur Wache. Bei der Überprüfung seiner Identität stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft Freiburg im Breisgau einen Haftbefehl gegen ihn erlassen hatte. Weiterlesen

Zugbegleiterin wegen 2,40 EUR attackiert

Foto: L-IZ

Am gestrigen Montag, dem 24.02.2020 um 15:05 Uhr kontrollierte die Kundenbetreuerin in der S-Bahn von Dresden-Niedersedlitz nach Strehlen einen weiblichen Fahrgast. Die 32-Jährige besaß lediglich eine VVO-Kundenkarte aber keinen gültigen Fahrschein. Bei der anschließenden Erstellung der Fahrpreisnacherhebung wurde sie durch die Deutsche ins Gesicht gespuckt und auf üble und ehrverletzende Weise beschimpft. Weiterlesen