Artikel zum Schlagwort Diakonissenhaus

„Engagiert, erkrankt, ermordet“

Jetzt gibt es auch eine Gedenk-Broschüre für Diakonisse Marie Runkel

Foto: Kay Zimmermann

Für alle LeserIm Juni 2018 erinnerte das Leipziger Diakonissenhaus und das Diakonissenkrankenhaus mit einem Stolperstein an das tragische Schicksal der ehemaligen Diakonisse Marie Runkel. Sie wurde im Jahr 1941 aufgrund einer psychischen Erkrankung im Alter von 62 Jahren in der Tötungsanstalt Pirna-Sonnenstein ermordet. Unter dem Titel „Engagiert, erkrankt, ermordet“ ist soeben eine Gedenk-Broschüre erschienen, die sich mit dem Leben, beruflichen Wirken und mit dem Tod von Marie Runkel auseinandersetzt. Weiterlesen

Festschrift „Treu im Glauben, barmherzig im Handeln“ ab sofort erhältlich

125 Jahre Leipziger Diakonissenhaus – ein prägendes Stück Stadtgeschichte

Foto: DKL/Kay Zimmermann

Mit einem „Denk- und Dankjahr“ wurde 2016 die Gründung des Leipziger Diakonissenhauses vor 125 Jahren gefeiert. Soeben ist eine umfassende Festschrift zu diesem Jubiläum erschienen, die das Geschehene noch einmal Revue passieren lässt. Sie trägt den Titel „Treu im Glauben, barmherzig im Handeln“ und erlaubt einen Einblick in die bewegte Geschichte einer Institution, die für die Leipziger Stadtentwicklung, insbesondere im Gesundheitssektor, prägend war. Die Publikation ist im Eigenverlag erschienen und für 18 Euro direkt im Diakonissenhaus oder über den Buchhandel erhältlich. Weiterlesen

Vorläufige Nutzung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Neue Einrichtung der Jugendhilfe auf dem Gelände des Diakonissenhauses Borsdorf

Auf dem Gelände des Diakonissenhauses Borsdorf, Wohnstätte für Menschen mit Behinderungen, befindet sich eine neue Einrichtung der Jugendhilfe der Diakonie Leipzig. Das ehemalige Kinderhaus wurde umgebaut zu einer Wohnstätte für Jugendliche, die nicht mehr bei ihren Eltern, aber auch noch nicht allein leben können. Sie werden von Sozialarbeitern rund um die Uhr betreut und auf ein selbständiges Leben in einer eigenen Wohnung vorbereitet. Weiterlesen