23 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 18. April 2021

Das Wochenende, 17./18. April 2021: Gedenken an Corona-Tote in Leipzig, alle Augen auf die CDU, „Querdenker“-Adressen und Schmutzfink-Suche im Netz + Videos

Ein relativ ruhiges Wochenende liegt hinter der Stadt Leipzig. Ein gedankenvolles noch dazu. Am Sonntag fand ab 17 Uhr ein würdiges Gedenken an die Verstorbenen der Corona-Pandemie in der Leipziger Nikolaikirche statt, welches per Livestream ins Netz übertragen wurde (Video). Dennoch bewegte sich vor allem politisch einiges in den letzten Stunden. Während die CDU in der „K-Frage“ mit sich ringt, hat die Sachsen-CDU ihre Bundestagswahlliste nominiert, ist eine „Querdenker“-Versammlung in Dresden gescheitert, sind Mitgliedsdaten der „Basis“ im Netz gelandet und in Leipzig hat die Suche nach „Dreck-Ecken“ begonnen. Die LZ fasst zusammen, was am Wochenende, 10. und 11. April 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Bushaltestellen auf der Löbauer Straße werden barrierefrei

Ab Montag, 19. April, werden in der Löbauer Straße in Schönefeld-Abtnaundorf die Bushaltestellen „Taubestraße“ barrierefrei umgebaut. Parallel dazu wird die gesamte Kreuzung Löbauer Straße / Taubestraße baulich verändert, um hier für alle Verkehrsteilnehmer die Sicherheit zu erhöhen.

Aktionen zur Fashion Revolution Week in Leipzig

Zur Unterstützung der Kampagne „Fashion Revolution Week“ vom 19. bis 25. April organisiert das Netzwerk „Leipzig handelt fair“ digitale Veranstaltungen zu den Schattenseiten der Billig-Mode und fairen Alternativen sowie digitale Live-Touren zur Leipziger Textilgeschichte. Die nach dem Rana Plaza-Unglück im Jahr 2014 ins Leben gerufene internationale Aktionswoche soll daran erinnern, unter welchen Bedingungen Kleidung für den schnellen Konsum produziert wird.

Cammerspiele Leipzig: Online-Premiere von It’s a man´s wor(l)d

„It’s a man´s wor(l)d“ erzählt teils tragisch, teils humorvoll die Lebensgeschichte dreier Männer. Typisch männliche Biografien - vielleicht. Sie berichten von steilen Karrieren im Showbusiness, Gefängnisstrafen, Kriegserlebnissen, Aufenthalten in Psychiatrien und Suchterkrankungen.

Nächstes Nachwuchstalent bekommt Vertrag für die 2. Bundesliga

Dass unsere Nachwuchsspielerin auf Linksaußen, Emily Glimm, bereits im Kader angekommen ist und ein paar Einsatzminuten bekommen hat, ist bekannt. Nun konnte sich der Verein mit ihr auch über einen Vertrag zur neuen Saison einigen.

Straßenverkehrszählung 2021 startet in Sachsen

Alle fünf Jahre erfolgt die bundesweite Straßenverkehrszählung (SVZ) auf Autobahnen und Bundesstraßen zur Überwachung der Verkehrsentwicklung und zur Ermittlung der Verkehrsstärken auf den Bundesfernstraßen. Die stichprobenartige Erhebung wird gleichzeitig auch durch die Bundesländer auf Staats- bzw. Landesstraßen durchgeführt.

Neu gestaltete Webseite macht forstliche Beispielreviere bekannt

Auf einer neu gestalteten Internetseite bietet die sächsische Forstverwaltung seit Montag (19.4.) Informationen zur integrativen naturgemäßen Waldbewirtschaftung. Insbesondere werden auf den Seiten die dreizehn sächsischen Beispielreviere von Sachsenforst vorgestellt. Neben Reviernamen und Kontaktdaten sind unter anderem eine Kurzpräsentation des Reviers inklusive Lage, Naturausstattung und eine Darstellung zur Baumartenzusammensetzung zu finden. Ebenso wird dort über Projekte oder Veranstaltungen im jeweiligen Revier berichtet.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 12.876 bestätigte Fälle (Stand 18. April 2021)

Die Zahl der Infektionen beträgt 12.876 (+ 58 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle PCR-bestätigten Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Mittlerweile erfolgen die Neuinfektionen überwiegend aufgrund der Britischen Virausvariante, so dass diese künftig nicht mehr gesondert aufgeführt werden. In Quarantäne befinden sich derzeit 1.536 Personen, dies sind Infizierte sowie Kontaktpersonen der Kategorie I.

Anna Gorskih: Digitale Semester hinterlassen Spuren

Anna Gorskih, hochschulpolitische Sprecherin, erklärt zum Antrag der Linksfraktion „Studierende und Lehrende nicht vergessen – Perspektive für Studium und Lehre an Hochschulen unter Corona-Bedingungen entwickeln!“ (Drucksache 7/5869): „Im Zusammenhang mit der Pandemie wird viel über die Situation an Kitas und Schulen diskutiert, die Hochschulen scheinen indes aus dem Blick geraten zu sein.“

Polizeibericht 18. April: Falscher Polizeibeamter, Brennender Pkw, Mann ausgeraubt

Freitagabend beobachte ein Anwohner, wie mehrere Personen eine Lärmschutzwand am S-Bahnhof Leipzig-Connewitz mit Graffiti besprühten und alarmierte umgehend die Polizei+++Ein Zeuge beobachtete, wie eine Person auf einem Parkplatz herumschlich und eine Autoscheibe eines Opels einschlug+++Unbekannte stahlen aus einer Tiefgarage einen gesichert abgestellten blauen Mercedes E200 Cabriolet im aktuellen Wert von circa 38.000 Euro.

Ein berechtigtes Anliegen: Verwaltung prüft jetzt Halteverbot entlang der Linie 7 in der Georg-Schwarz-Straße

In der Vergangenheit tat sich Leipzigs Verkehrsverwaltung immer wieder schwer damit, drastische Einschränkungen zum Parken in der Georg-Schwarz-Straße zu verhängen. Doch mittlerweile waren die vielen Parkverstöße in der Straße, die die Straßenbahnlinie 7 immer wieder am Weiterfahren hinderten, mehrfach Thema im Stadtrat. Den jüngsten Antrag des Stadtbezirksbeirats Altwest akzeptiert das Dezernat Stadtentwicklung und Bau jetzt vollumfänglich, verschiebt aber lieber den Umsetzungstermin in den Spätsommer.

Heiße Bauphase am Airport Leipzig/Halle: Start- und Landebahn Nord wird bis September saniert

Der Flughafen Leipzig/Halle hat seine Start- und Landebahn Nord schon im März vorübergehend außer Betrieb genommen. Bis zum September soll die komplette Betondecke aufwendig saniert und die klassische Befeuerung durch moderne LED-Technik ersetzt werden. Seit März 2000 ist die Start- und Landebahn (SLB) Nord am Flughafen Leipzig/Halle (LEJ) in Betrieb. Rund 400.000 Flugzeuge sind seitdem auf der 3.600 Meter langen Runway gestartet oder gelandet.

Publikum nicht möglich: Das Vokalmusikfestival „a cappella“ erklingt im Mai 2021 im Livestream

Das Internationale Festival für Vokalmusik „a cappella“ Leipzig wird auch 2021 coronabedingt nicht mit Publikum stattfinden können. Aber es wird nicht ausfallen, sondern sein Programm mit diversen Livestream-Konzerten durchführen. An den ersten beiden Mai-Wochenenden wird es insgesamt acht Konzerte sowie einen Live-Chat geben.

Kommentar: Der Matthäikirchhof ist als „Experimentierfläche“ zu wertvoll

Wenn jetzt grünes Licht für die bürgerschaftliche Mitwirkung bei der städtebaulichen Strukturierung des Matthäikirchhofs gegeben wird, klingt das zunächst vielversprechend. Doch eine „frühzeitige Beteiligung“ ist es mitnichten, entscheidende inhaltliche Prämissen für die Entwicklung des Areals sind längst festgelegt, und zwar ohne Einbeziehung der breiten Bürgerschaft.

Auf dem rechten Weg? Aiko Kempen untersucht den reformbedürftigen Zustand unserer Polizei

Nicht nur der Freistaat Sachsen wird seit geraumer Zeit von immer neuen Polizeiskandalen erschüttert. Mal ist es das Fahrradgate, das für Schlagzeilen sorgt, dann wieder seltsame Vorgehensweisen gegen Reporterteams, freundliche Grüße für Pegida oder 7.000 Schuss Munition, die einfach mal so beim Sondereinsatzkommando MEK verschwinden. Kaum einer hat sich in den letzten Jahren so intensiv mit der Polizei und ihren Selbstwahrnehmungsproblemen beschäftigt wie der Leipziger Journalist Aiko Kempen.

Europäischer Freiwilligendienst – mit der VILLA nach Europa

Während eines Europäischen Freiwilligendienstes engagieren sich junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren europaweit in gemeinnützigen Projekten. Jedes Jahr entsendet das Soziokulturelle Zentrum „Die VILLA“ Interessierte in die verschiedensten Länder Europas. Als Entsendeorganisation unterstützt die VILLA Interessierte bei der Vorbereitung ihres Aufenthaltes, während ihres Freiwilligenjahres und nach ihrer Rückkehr. Die Teilnahme am Europäischen Freiwilligendienst ist kostenlos.

Aktuell auf LZ