Artikel zum Schlagwort Eintrittspreise

Wenn der Stadtrat das Geld bewilligt ...

Kulturdezernat kann sich eintrittsfreie Dauerausstellungen ab 2021 vorstellen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAls die Landesdirektion Sachsen den Leipziger Doppelhaushalt 2019/2020 am 16. Mai genehmigte, stand die Kommunalwahl kurz vor der Tür. Dann gab es ja noch eine Verzögerung beim Wahlergebnis und ein paar Ferien. Richtig zusammen kam der neue Stadtrat erst im Oktober. Und auch die Stadtverwaltung kommt jetzt erst so langsam zum Aufräumen. Denn stapelweise liegen noch Änderungsanträge zum Doppelhaushalt herum, die im Januar nicht mehr berücksichtigt wurden. Weiterlesen

Erst gucken, dann selbst den Preis bestimmen

Im Herbst wird Leipzig erstmals drei „Zahle so viel du willst“-Museumstage anbieten

Foto: Ralf Julke

Das kann spannend werden: Im Herbst wird Leipzig zum ersten Mal drei „Zahle so viel du willst“-Tage durchführen. Als Pilotprojekt, wie Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke betont. In New York funktioniert das schon. Ob die Idee auch bei den Leipzigern zündet, muss man erst einmal herausbekommen. Weiterlesen

Sparpaket auf die Leipziger Art

Leipzigs Verwaltung will ein Jahresticket für nur fünf Museen 80 Euro teuer machen

Foto: Ralf Julke

Erwischt, hätte SPD-Stadträtin Katharina Schenk auch sagen können, als sie jetzt die Vorschläge des Leipziger Kulturdezernats für die neuen Entgeltordnungen im Stadtgeschichtlichen Museum, im Bildermuseum und im Grassi-Museum für angewandte Kunst las. Es soll jetzt zwar endlich auch eine Jahreskombikarte geben. Aber die ist nicht gerade billig - und bietet nicht viel. Weiterlesen