9.4°СLeipzig

Kochen

- Anzeige -
Witold Szabłowski: Wie man einen Diktator satt bekommt. Foto: Ralf Julke

Wie man einen Diktator satt bekommt: Witold Szabłowskis Reise zu den Köch/-innen von fünf einst berühmten Machthabern

Wenn man die Namen liest, kommt es einem beinah vor wie die „gute alte Zeit“. Da hatten sogar Diktatoren noch Format… Was natürlich nicht stimmt. Sie bekamen nur viel mehr Aufmerksamkeit als heute, standen ganz anders im Fokus der Medien. Wenn sie dann endlich weg waren, krähte auch kein Hahn mehr nach ihnen. Nur Journalisten wie Witold Szabłowski interessierten sich noch – und zwar für die Menschen, die es mit diesen eiskalten Typen aushalten müssen. Ihre Köch/-innen zum Beispiel.

Kulinarische Reise online: Zusammen is(s)t man weniger allein

Reisen ist in diesen Zeiten schwierig geworden, Kochkurse besuchen auch. Die neue Veranstaltungsreihe der Volkshochschule bietet beides: Kochend reisen und dabei Küche und Menschen aus vielen Regionen kennenlernen. Von der eigenen Küche aus nehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer per Video an Veranstaltungen in ganz Deutschland teil: Leipzig, Eschweiler, Konstanz, Karlsruhe, Straubing, Kaiserslautern und Bremen stehen auf der Reiseroute.

- Anzeige -
Scroll Up