26.2°СLeipzig

luhze

- Anzeige -
Die Kamera blieb erst einmal liegen: Die Immobilienfirma hat ihre Klage gegen die Leipziger Hochschulzeitung zurückgenommen, die Gerichtsverhandlung ist abgesagt. Foto: LZ

Prozess abgesagt: Immobilienfirma zieht Klage gegen Leipziger Hochschulzeitung „luhze“ zurück + Video

Der von der Immobilienfirma United Capital RE GmbH angestrengte Prozess gegen die ehrenamtlich produzierte Leipziger Hochschulzeitung „luhze“ fällt aus. Das Unternehmen hatte sich mit Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz gegen aus seiner Sicht falsche Tatsachenbehauptungen wehren wollen: Die Studi-Zeitung habe Unwahrheiten verbreitet, die mutmaßliche Praktiken gegenüber Mietern eines Wohnhauses betrafen. Nun zog United Capital seinen Antrag auf eine einstweilige Verfügung kurzerhand zurück.

Grüne Jugend Sachsen äußert sich zum #luhzeprozess

Die Leipziger Hochschulzeitung ‚luhze‘ veröffentlichte in ihrer Dezemberausgabe vom 06.12.2021 einen Artikel über die Geschäfte der Immobilienfirma ‚United Capital‘, wobei von missbrauchtem Eigenbedarfsanspruch, Mieter/-innenbedrängung und anderen dubiosen Praktiken die Rede war. Noch im gleichen Monat schickte eine Berliner Kanzlei im Auftrag von ‚United Capital‘ eine Abmahnung an ‚luhze‘.

Die Leipziger Innenstadt mit Blick aus dem Norden der Stadt. Foto: LZ

Donnerstag, der 20. Januar 2022: Sächsischer Sonderweg bei Genesenenstatus, 2G-Stempel für die Leipziger Innenstadt und Bekämpfung der Kinderpornographie in Dresden

Die 7-Tage-Inzidenz in Sachsen steigt erneut. Parallel entscheidet sich der Freistaat für einen Sonderweg beim Genesenenstatus. Leipzig und Dresden führen derweil 2G-Stempel für die Innenstadt ein. Außerdem: In Dresden wurden 20 Wohnungen im Rahmen einer „Gemeinsamen Einsatzmaßnahme Kinderpornographie“ durchsucht. Die LZ fasst zusammen, was am Donnerstag, dem 20. Januar 2022 in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Anna Gorskih. Quelle: Die Linke Sachsen

Solidarität mit der „luhze“ – Vorgehen von United Capital bedroht kritischen Journalismus

Zum Prozess gegen Leipzigs unabhängige Hochschulzeitung „luhze“ erklärt Anna Gorskih, hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Wir schätzen die journalistische Arbeit der luhze sehr. Die luhze ist eine kleine Zeitung, die vor allem über hochschulpolitische Themen berichtet und die aktuellen Entwicklungen kritisch begleitet –  das ist immer notwendig.“

Firmenschild von United Capital. Foto: LZ

Kapital gegen Studizeitung: Immobilienunternehmen geht wegen Berichterstattung vor Gericht

Wegen eines Beitrags zu den Praktiken der Immobilienfirma „United Capital RE GmbH“ steht die ehrenamtlich produzierte Leipziger Hochschulzeitung „luhze“ vor Gericht. Vor Prozessbeginn gab es einen Wechsel in der Geschäftsführung des Unternehmens. Der Fall sorgt mittlerweile für viel Aufmerksamkeit. Am Freitag, 21. Januar, treffen sich die beiden Parteien vor der Pressekammer des Landgerichtes Leipzig. Mehrere Passagen sollen aus dem Text entfernt werden.

- Anzeige -
Scroll Up