23.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Meisterliche A-cappella-Klänge und große Vielfalt – auch 2020 wieder in Leipzig

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Im Frühjahr feierte das Internationale Festival für Vokalmusik „a cappella“ Leipzig seine 20. Ausgabe – die nächste Runde der vielfältigen Festivalwoche steht jedoch schon in den Startlöchern, und mit ihr jede Menge Ungehörtes!

    Am kommenden Mittwoch, dem 23. Oktober, beginnt der Kartenvorverkauf für das 21. Festival „a cappella“, das vom 1. bis zum 9. Mai 2020 stattfindet und eine Vielzahl an neuen Entdeckungen und Festivalpremieren bereithält. In den 10 Konzerten der Festivalwoche sind unter anderem erstmals The Tallis Scholars aus Großbritannien zu Gast, Koryphäen speziell auf dem Gebiet geistlicher Vokalmusik der Renaissancezeit. Ihre Leipzig-Premiere geben auch das irische Ensemble Anúna, das wie kaum ein anderes Musik und Kultur Irlands zum Klingen bringt, sowie das schwedische Quartett Ringmasters, das 2012 als erste nicht-amerikanische Gruppe Weltmeister im Barbershop-Gesang wurde.

    Mit den Banchieri Singers aus Ungarn kehren musikalische Gäste der allerersten Festivalausgabe von „a cappella“ im Jahr 1997 wieder einmal zum Festival zurück. Noch dazu treten diesmal vier deutsche Vokalensembles auf und zeigen dabei die große Bandbreite der hiesigen A-cappella-Landschaft: Die Gastgeber des Leipziger Ensembles amarcord singen im Eröffnungskonzert 2020 barocke Vokalmusikschätze von Schein, Schütz und der Bach-Familie mit Bezug zur Thomana.

    Dagegen stehen die ebenfalls in Leipzig verwurzelten VOXID (ehemals „tonalrausch“) für die Qualitäten moderner A-cappella-Klänge, mit eigenen Songs und einem Stil zwischen Pop, Soul und R&B. Obendrein sind die wahnwitzigen A-cappella-Comedy-Veteranen LaLeLu aus Hamburg erstmals beim Festival zu erleben, und es gibt ein Preisträgerkonzert der vier jungen Sänger German Gents aus Berlin, die dieses Jahr den Internationalen „a cappella“ Wettbewerb gewannen.

    Abgerundet wird das Programm von „a cappella“ 2020 durch ein traditionelles großes Abschlusskonzert mit mehreren Gruppen im Gewandhauses zu Leipzig sowie durch eine neue Ausgabe des Internationalen „a cappella“ Wettbewerbs.

    Parallel zum Festivalgeschehen zeigt der nunmehr 13. Wettbewerb vom 6. bis zum 9. Mai 2020 junge Vokalensembles aus aller Welt. Die Wettbewerbsaustragung geschieht vor Publikum und einer internationalen Jury um King’s Singers-Mitbegründer Simon Carrington. Auch weitere Angebote des Wettbewerbsprogramms, wie eine Masterclass und ein gemeinsames Konzert aller Wettbewerbsteilnehmer (der „a cappella Showcase“) sind öffentlich.

    Karten für alle Konzerte und Veranstaltungen des Festivals gibt es ab Mittwoch über www.a-cappella-festival.de, die Ticketplattform Eventim sowie in Leipzig über die Ticketgalerie, die Musikalienhandlung M. Oelsner, das Gewandhaus sowie Arena Ticket.

    Alle weiteren Informationen, Neuigkeiten sowie Wissenswertes zum Programm und den Ensembles finden Sie fortlaufend auf der „a cappella“-Homepage www.a-cappella-festival.de sowie auf der Facebook-Präsenz des Festivals unter www.facebook.com/acappellafestivalleipzig.

    21. Internationales Festival für Vokalmusik a cappella Leipzig
    01. – 09. Mai 2020

    13. Internationaler a cappella Wettbewerb Leipzig
    06. – 09. Mai 2020

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige