Verbraucher

Die DHL am Flughafen Leipzig. Foto: L-IZ.de
·Wirtschaft·Verbraucher

Wie die DHL-Express-Maschine am Flughafen Leipzig/Halle zur riesigen CO2-Last des Postkonzerns beiträgt

Es gibt wenige Konzerne in Deutschland, die in den vergangenen Jahren ein derart intensives Greenwashing betrieben haben wie die Deutsche Post. Mit aufwendigen Kampagnen versucht sie, ihre Kunden davon zu überzeugen, dass das Versenden von Briefen und Paketen mit der Tochter DHL klimaneutral möglich wäre. Aber ein Mann aus Bad Homburg hat sich im Mai einfach mal die Mühe gemacht, die Reiseroute einiger bestellter Technikteile zu verfolgen. Und da spielte der Flughafen Leipzig/Halle eine nicht ganz überraschende Rolle.

Gefundenes Fressen: Maisfeld bei Leipzig. Foto: Gernot Borriss
·Wirtschaft·Verbraucher

Wie konnte gentechnisch verunreinigter Mais aus den USA auf deutsche Felder gelangen?

Der Anbau von gentechnisch verändertem Mais ist in der gesamten EU verboten, dennoch ist es in diesem Frühjahr zu einem massiven Verstoß gegen dieses Verbot gekommen, wurde in Baden-Württemberg, NRW und Brandenburg die gentechnisch-verunreinigte Maissorte „Sweet Wonder“ aufs Feld gebracht. Ob auch sächsische Landwirte betroffen sind, ist noch offen. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit veröffentlichte seine Meldung am 17. Juni. Ziemlich spät.

·Wirtschaft·Verbraucher

Terrassendach: Wann ist eine Baugenehmigung erforderlich?

Eine Terrassenüberdachung hat viele Vorteile. Im Sommer spendet sie Schatten und schütz vor zu viel UV-Strahlung. Sie schützt vor Regen und bei seitlicher Verkleidung auch vor Wind. Während ohne Terrassendach der Grill bei aufkommendem Regen wieder eingeräumt werden müsste, können Besitzer einer Überdachung fröhlich weiter grillen.

Diese Wohnung-frei-Schilder sind selten geworden in Leipzig. Foto: Gernot Borriss
·Wirtschaft·Verbraucher

Erneuerte Kappungsgrenzenverordnung sorgt für ein leichtes Aufatmen in Leipzig

Es hat ein bisschen gedauert. Schon am Mittwoch, 3. Juni, meldete das Sächsische Ministerium für Regionalentwicklung: „In den Städten Dresden und Leipzig gilt auch künftig eine abgesenkte Kappungsgrenze. Die bestehende Regelung wurde heute (3. Juni 2020) vom Kabinett um fünf Jahre bis zum 30. Juni 2025 verlängert.“ Am Montag, 8. Juni, hat nun auch Leipzigs Planungsbürgermeisterin ihre Freude über den Beschluss geäußert.

·Wirtschaft·Verbraucher

Streuung in Krisenzeiten, die eigenen Geldanlagen gut anpassen

Verluste von mehr als 30 Prozent in wenigen Wochen. So lautete die Bilanz des DAX während der Coronakrise. Viele Privatanleger machen sich seither Sorgen, ob ihre Anlagen noch richtig aufgestellt sind. Eine sichere Diversifikation rückt in den Vordergrund, um sich besser gegen künftige Schwankungen zu wappnen. Wie diese genau möglich ist, das sehen wir uns in diesem Artikel an.

Das Projekt „LZ TV“ (LZ Television) der LZ Medien GmbH wird gefördert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Scroll Up