Artikel vom Freitag, 11. August 2017

Neues Mitglied in Dresden

Netzwerk Logistik Leipzig-Halle will Innovation in Dresden fördern

Foto: Netzwerk Logistik Leipzig-Halle

Das Netzwerk Logistik Leipzig-Halle hat in Dresden eine neue Arbeitsgruppe zur Förderung von Innovationen ins Leben gerufen. Ziel ist es, so vor allem den Innovationstransfer innerhalb des Netzwerks sowie zwischen Unternehmen und Wissenschaft zu unterstützen und gemeinsame Problemlösungen zu erarbeiten. Mit der Mein Lagerraum³ GmbH ist zudem ein neues Mitglied dem Netzwerk beigetreten, dass seit 2016 ein eigenes Regionalbüro in der sächsischen Landeshauptstadt betreibt. Weiterlesen

Gute Versorgung für eine wachsende Stadt: STEP Zentren wird fortgeschrieben

Das fortgeschriebene Zentren- und Einzelhandelskonzept der Stadt Leipzig, der Stadtentwicklungsplan (STEP) Zentren, liegt jetzt vor. Es bietet einen verbindlichen Orientierungsrahmen z. B. für mögliche Einzelhandelsflächen in den Stadtteilen. Nachdem der Entwurf öffentlich ausgelegen hat und die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange abgeschlossen worden ist, wird der Stadtrat voraussichtlich am 20. September über den Abwägungsvorschlag zu den eingegangenen Stellungnahmen und die daraus entwickelte Endfassung entscheiden. Weiterlesen

Übertragungsrechte für die Olympischen Spiele

Jörg Vieweg (SPD): Ein Schritt zu mehr sportlicher Vielfalt

Foto: Götz Schleser

„Der politische und öffentliche Druck hat sich ausgezahlt“, so Jörg Vieweg, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zur Einigung zwischen ARD/ZDF und dem Rechteinhaber Discovery/Eurosport über die Live-Rechte an den Olympischen Spielen bis 2024. „ARD und ZDF müssen ihrer besonderen Verantwortung für den Sport nachkommen. Statt unzählige Millionen für teure Fußballrechte zu verwenden, muss es mehr Sendezeit für andere Sportarten geben. Die immer absurderen Preise für die Fußballrechte haben dafür gesorgt, dass das ZDF ab der Saison 2018/2019 keine Live-Partien mehr aus der Champions League zeigen kann.“ Weiterlesen

Am 17. August: Rundgang zu grünen Fassaden im Leipziger Süden

Foto: Ökolöwe

Der Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. lädt ein, bei einem Rundgang rund um das Connewitzer Kreuz, die vielfältigen Talente von Kletterpflanzen zu entdecken. Am Donnerstag, den 17. August führt Ökolöwe Michael Schlorke zu begrünten Fassaden, berichtet von ihren vielen Vorzügen und stellt das Mitmach-Projekt „Kletterfix – Grüne Wände für Leipzig“ vor. Los geht es um 17 Uhr am Haus der Demokratie in der Bernhard-Göring-Straße 152. Im Anschluss berät der Ökolöwe in der Umweltbibliothek im Haus der Demokratie, Bürgerinnen und Bürger zu eigenen Begrünungsprojekten. Weiterlesen

Star des Abends: das Hausmusik-Publikum!

Mitwirkende und „Gute Nacht-Geschichten“ zur 3. Notenspur-Nacht der Hausmusik gesucht

Foto: Westend-PR

Nach den Schulferien läutet der Notenspur-Verein den Endspurt für die Anmeldung von Gastgebern und Musikern ein. Aktuell sind noch Registrierungen zur Mitwirkung möglich. Es scheint zwar noch viel Zeit bis zum weltweit größten Hausmusikereignis am 25. November zu sein, aber bis Ende August soll der größte Teil der Hausmusikorte bereits feststehen. Im September beginnt dann die Vermittlung von Musikern an Gastgeber, die Besucher können sich ab Oktober eine Hausmusikveranstaltung aussuchen. Weiterlesen

Medizin? Oder nicht Medizin?

Jetzt ins Berufsfindungsjahr starten: UKL vergibt noch Stellen für den Bundesfreiwilligendienst

Foto: Stefan Straube/UKL

Ist ein medizinischer oder pflegerischer Beruf der Richtige für mich? Das können Unentschlossene am Universitätsklinikum Leipzig im Freiwilligendienst herausfinden. Für den Bundesfreiwilligendienst nimmt das UKL aktuell Bewerber an. Ob im stationären Bereich, im Funktionsdienst oder im Bereich Krankentransport – die Einsatzbereiche für den Freiwilligendienst am Universitätsklinikum Leipzig sind vielfältig und bieten einen guten Einblick in die Welt der Medizin und eines Krankenhauses. Weiterlesen

Bauarbeiten zur Neugestaltung des Cäcilienparks gestartet

Die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Cäcilienparks im Stadtteil Reudnitz-Thonberg haben begonnen. Bis Ende November verwandelt sich die vorhandene grüne Wiese zwischen Cäcilien- und Oswaldstraße in einen Quartierspark mit unterschiedlichen Aufenthalts- und Spielmöglichkeiten. Markenzeichen werden die geschlungenen Wege inmitten von Pflanzen, Sträuchern und Wiesen sein. Die vorhandenen Bäume werden alle erhalten und in die Gestaltung mit einbezogen. Weiterlesen

Polizeibericht, 11. August: Zigarettendiebstahl, Tote aufgefunden, Zündler am Werk

Foto: L-IZ.de

In Reudnitz-Thonberg öffneten vier Langfinger den unverschlossenen Kofferraum eines Lieferwagens und anschließend das Vorhängeschloss einer Stahlkiste und entnahmen daraus mehrere Stoffbeutel und eine Plastiktüte mit Münzgeld in vierstelliger Höhe – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ In einer Wohnung in der Uhlandstraße wurde eine 34-jährige Frau tot aufgefunden, die mutmaßlich Opfer eines Verbrechens geworden ist +++ In der Ludwigsburger Straße war ein Zündler im Treppenhaus eines Mehrfamilienhaus am Werk. Weiterlesen

Grüne: Richter hat Vertrauen in Justiz beschädigt

Disziplinarische Maßnahme gegen Richter Jens Maier

Foto: Juliane Mostertz

Zum heutigen Verfahrensabschluss gegen den Dresdner Richter Jens Maier, das mit einem Verweis geendet hat, erklärt Katja Meier, rechtspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: „Es ist gut, dass am Ende des Disziplinarverfahrens eine disziplinarische Maßnahme steht – alles andere wäre nicht nachvollziehbar gewesen. Ich bedauere jedoch, dass die Äußerungen Maiers zu Anders Breivik, wonach dieser ‚aus Verzweiflung heraus zum Massenmörder geworden‘ sei, offenbar nicht in das Verfahren einbezogen wurden. Nach meinem Dafürhalten hätte es dann wohl nicht bei einem Verweis bleiben können.“ Weiterlesen

Disziplinarverfügung gegen Richter Jens Maier erlassen

Foto: Alexander Böhm

Der Präsident des Landgerichts Dresden hat in dem gegen Richter am Landgericht Jens Maier gerichteten Disziplinarverfahren einen Verweis ausgesprochen. In seiner Disziplinarverfügung kommt der Präsident zu dem Ergebnis, dass Richter Maier gegen seine Verpflichtung verstoßen habe, sich auch außerhalb des Amtes bei politischer Betätigung so zu verhalten, dass das Vertrauen in seine Unabhängigkeit nicht gefährdet wird. Er habe damit gegen das sog. Mäßigungsgebot des § 39 des Deutschen Richtergesetzes verstoßen. Das Mäßigungsgebot schränke bei Richtern als Trägern eines öffentlichen Amtes die Freiheit der Meinungsäußerung ein. Weiterlesen

Leipziger Bürgerumfrage 2016, Teil 11

Wenn es um Stadtpolitik geht, machen sich 12 Prozent der Leipziger auf die Socken

Archivfoto: Ralf Julke

Für FreikäuferGretchenfrage: Wie halten Sie es mit der Demokratie? Machen Sie mit? Ziehen Sie nach Feierabend doch noch einmal den Mantel über und traben los zur anberaumten Bürgerversammlung? Die Leipziger Stadtverwaltung wollte auch das für die „Bürgerumfrage 2016“ gern wissen. Und war verblüfft: Mehr als jeder zehnte Leipziger hat sich das in den vergangenen zwei Jahren nicht nehmen lassen. Weiterlesen

Leipzig 2030: Entwurf des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes wird öffentlich zur Diskussion gestellt

Die Entwicklung Leipzigs bis 2030 im Zeichen eines dynamischen Bevölkerungswachstums ist Gegenstand der Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes. Nach einem eineinhalb-jährigen Bearbeitungsprozess unter Beteiligung von Akteuren und Bürgerschaft stellt die Stadtverwaltung den Entwurf des Konzepts nun am 24. August im Festsaal des Neuen Rathauses der Öffentlichkeit vor und damit zur Diskussion. Die Veranstaltung beginnt 17 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr) und endet gegen 20:30 Uhr. Weiterlesen

Neuer Ort für Spiel und Sport im Grünen Bogen Paunsdorf eröffnet

Paunsdorf hat eine Attraktion mehr. Zum heutigen Stadtteilfest wurde ein neuer Spielplatz im Grünen Bogen (An den Theklafeldern) eröffnet, der auch der sportlichen Betätigung großen Raum bietet. „Das Freizeitareal mit neuen Wegen und direktem Anschluss zur Buslinie 79 wurde für insgesamt 311.000 Euro auf stadteigenen Flurstücken errichtet und bietet vielfältige Möglichkeiten für Jung und Alt“, erläutert Rüdiger Dittmar, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Gewässer. „Neben Fußball und Basketball laden die asphaltierten Spielflächen auch zum Rollerskaten und Fahrradfahren ein. Als Treffpunkt dienen die insgesamt 1.800 Quadratmeter großen Grüninseln. Zudem wurde ein weiteres Teilstück des Rundweges zum Bürgerpark realisiert.“ Weiterlesen

Leipziger Bürgerumfrage 2016, Teil 10

ADFC sieht durch Bürgerumfrage 2016 den Trend zur Fahrradstadt Leipzig bestätigt

Foto: Ralf Julke

Für alle Leser Auch Verbände wie der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) schauen sich jedes Jahr die Ergebnisse der Leipziger Bürgerumfragen genau an. Denn hier wird ja deutlich, ob die großen Pläne der Stadt, das Mobilitätsverhalten der Leipziger umweltfreundlicher zu machen, aufgehen oder einfach verpuffen. Und zumindest für das Fahrrad sieht der ADFC eine wachsende Rolle. Immer öfter wird das Rad zum selbstverständlichen Fortbewegungsmittel. Weiterlesen

4. Kinderfest am 19. August: Ein ganzer Tag für Kinder bei Mendelssohns

Foto: Christian Kern

Am Samstag, den 19. August, steht bereits zum vierten Mal das gesamte Areal des Mendelssohn-Hauses in der Goldschmidtstraße 12 für einen Tag lang dem jüngsten Publikum offen. Ab 11 Uhr dürfen sich die Besucher (bei freiem Eintritt) im Museum, Gartenhaus, Garten und der Remise – dem Kindermuseum – wie der Komponist Felix selbst fühlen. Kinder im Alter zwischen 3 und 15 Jahren sind zum Singen, Tanzen, Lauschen, Malen, Rätseln, und Instrumentebauen eingeladen. Eröffnet wird das Kindermusikfest um 11 Uhr mit einer musikalischen Weltreise. Weiterlesen

OBM lädt zur Radtour durch Gohlis/Möckern ein

© Stadt Leipzig

Am Donnerstag, 17. August, bricht Oberbürgermeister Burkhard Jung gemeinsam mit Leipziger Vertretern des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) sowie interessierten Radlerinnen und Radlern zu einer Tour durch Gohlis/Möckern auf. Während der etwa zweistündigen Rundfahrt sollen Radverkehrsanlagen geprüft, hinterfragt, diskutiert und Vorschläge erörtert werden, um u.a. den Radtourismus in Richtung Leipziger Nordraum/Halle zu verbessern. Weiterlesen

Verbraucherschutz ist für alle da!

Sächsische Integrationsministerin Petra Köpping fördert Verbraucherzentrale Sachsen mit rund 91.000 Euro

Foto: VZS

Undurchsichtige Betriebskosten, überteuerte Handyverträge, Abofallen, in die man aus Versehen online getappt ist und nun nicht mehr los wird, oder Fragen zum Girokonto oder Versicherungsvertrag – die meisten kennen solche Probleme nur zu gut. Über die Hilfe verschiedener Institutionen ist man deshalb umso glücklicher, wenn es darum geht, seine Rechte als Verbraucher durchzusetzen und wieder Klarheit zu bekommen. Doch wie gestalten sich solche Situationen erst für Menschen, die aus anderen Ländern nach Deutschland gekommen sind, sich dementsprechend weniger auskennen und möglicherweise noch mit Sprachbarriere den Bürokratie- und Vertragsdschungel durchdringen müssen? Weiterlesen

Klarstellung zu Funktionärsgräbern

Niemand denkt daran, die SED-Gräber auf dem Südfriedhof unter Denkmalschutz zu stellen

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferEs war der Aufreger am 17. Juni, als Tobias Hollitzer mit Verwunderung auf einen Artikel der LVZ einging, in dem es hieß, die Stadt prüfe, „ob die Grablagen der SED-Funktionäre als Denkmal anzusehen und damit dauerhaft zu erhalten wären“. Mit diesem „Ehrenhain“ auf dem Südfriedhof beschäftigt sich Ex-Stadtrat Roland Mey seit 25 Jahren. Aber das war für ihn doch wie eine Eisdusche. Weiterlesen

Vier Monate vertan

An verzögerten Fördermitteln für kommunalen Straßenbau war das sächsische Finanzministerium nicht ganz unschuldig

Foto: Ralf Julke

Für alle Leser Das war entweder ein klassisches Eigentor oder schlichtes Nicht-Informiertsein, das Frank Heidan, der wirtschaftspolitische Sprecher der sächsischen CDU-Fraktion, da am Mittwoch, 9. August, bewies, als er gleich nach der Sitzung des Arbeitskreises „Wirtschaft, Arbeit und Verkehr“ glaubte, Wahlkampf auf Kosten des kleineren Koalitionspartners SPD machen zu können. Da ging es um die vertrödelte Förderung für kommunalen Straßenbau in diesem Jahr. Weiterlesen

Foodtruck des WWF in Leipzig

Auch der WWF macht auf die Nitrat-Brühe im Grundwasser der Leipziger Region aufmerksam

Foto: Ralf Julke

Für alle Leser Zwei Mal hat nun der Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Sächsischen Landtag, Volkmar Zschocke, versucht, den zuständigen Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt mit der Nase darauf zu stoßen, dass Sachsen ein massives Problem mit dem Grundwasser hat. Die Überdüngung in der Landwirtschaft hat es in einigen Regionen zu einer „Nitratbrühe“ gemacht, wie es der WWF jetzt nennt. Der hat jetzt nämlich eine eigene Studie vorgelegt. Weiterlesen