Artikel vom Freitag, 13. Januar 2012

Schwarwels Fenster zur Welt: Alles im Fluss

Deutsche Soldaten spielen mit Schädeln, amerikanische zeigen ihre angebliche Überlegenheit noch ein wenig frühzeitlicher. Hat sich was mit Zivilisation, die mal eben ein wenig Krieg führt. Alles in Allem einfach nur ein Zeichen dafür, dass die eigentliche Herausforderung kommender Generationen in der Überwindung des männlichen Reptilienhirns besteht. Bis dahin bleibt wohl alles im bekannten Fluss ....
Weiterlesen

Kein Schülerstreich: Polizeiermittlungen nach Amokankündigung am Leibniz Gymnasium & ein offener Brief vom Leipziger Polizeipräsidenten

Sicherlich wenig gelacht haben am Donnerstag, 12. Januar, die Schulleitung des Leibniz-Gymnasiums am Leipziger Nordplatz und die Polizei. Offenbar glaubhaft und in schriftlicher Form versicherte ein unbekannter Täter, es werde zu einem Amoklauf an diesem Gymnasium kommen. Nach starken Einschränkungen des Schulbetriebes ermittelt nun die Polizei.
Weiterlesen

Investitionen im ländlichen Raum: Grünen-Politiker stärkt Landwirtschaftsminister den Rücken

Der Zoff schwelt seit dem 14. Dezember. Sachsens Landwirtschaftsminister Frank Kupfer hat es mit seiner an diesem Tag abgegebenen Fachregierungserklärung tatsächlich geschafft, Sachsens Bauern zu verärgern. Oder besser: einen Teil derselben. Den Sächsischen Landesbauernverbandes e. V. (SLB). Am 11. Januar meldete sich der Verband in einer geharnischten Stellungnahme zu Wort. Weiterlesen

Ab 26. Januar: KlassischeKartoffelKonzerte zu Gunsten des Leipziger Auwalds

Im vergangenen Jahr war der Leipziger Auwald in aller Munde: Nicht nur durch das Fällen von hunderten von Bäumen wegen angeblichen Tornadoschutzes, der Zerstörung von Biotopen, der Diskussion über die Nutzung natürlichen Hochwassers zum Erhalt der auwaldspezifischen Lebensräume, bezüglich des Wassertouristischen Nutzungskonzeptes und der Idee einer möglichen Bewerbung des Auwaldes als UNESCO-Weltnatur/-kulturerbe. Weiterlesen

Sächsisches Versammlungsgesetz: Auch SPD-Vorschlag zu Sitzblockaden wurde abgeschmettert

Es wäre ein Entgegenkommen gewesen, ein Zugeständnis an die SPD im Streit im das Sächsische Versammlungsgesetz, auch ein Zeichen dafür, dass die beiden sächsischen Regierungsparteien CDU und FDP die Kritik der Opposition ernst nehmen. Ein Änderungsantrag der SPD-Fraktion hätte das Gesetz an einer wichtigen Stelle korrigiert. Doch die Regierungskoalition sagte auch in diesem Fall: "Nö." Weiterlesen

Erich Ahrndt übersetzt Zwetajewa: Mit diesem Unmaß im Maß der Welt

An Jessenin hat sich der Leipziger Übersetzer Erich Ahrndt jüngst schon versucht - jetzt hat er eine Auswahl von Zwetajewa-Gedichten folgen lassen. Immerhin ein Wagstück, denn an der Übersetzung dieser Gedichte haben sich auch die großen deutschen Dichter der jüngsten Vergangenheit versucht. Und die Liebesgedichte werden auch von Taschenbuchverlagen immer wieder gern aufgelegt. Weiterlesen