Artikel vom Dienstag, 25. Dezember 2012

Schweinevogel von Schwarwel (185): Selbstzufriedenheit

Es ist Zeit. Für innere Einkehr, Spiegelung der Taten und Untaten letzter Tage und ein wenig Zufriedenheit über dabei Vollbrachtes. Nicht jeder findet, so auf dem Kern der eigenen Person gen Jahresende reitend einzig Glanzschimmerndes vor. Denn dass, was wir liegen ließen, bleibt eben doch wie ***** am Schuh. Also Nase zu und durch. 2013 wird ganz sicher alles überhaupt gänzlich anders.
Weiterlesen

Wovon Leipziger träumen: Georg Heyn – Endlich auf die Schüler hören

Noch nie hat Sachsen so viele Bildungsproteste und -debatten erlebt wie im fast vergangenen Jahr. Alleine in Leipzig demonstrierten im März über 11.000 Schüler für eine bessere Bildung. Der Stadtschülerrat ging voran und am Ende des Jahres hat sich der Vorsitzende und angehende Abiturient Georg Heyn seine Gedanken über die sächsische Bildung 2012 und in Zukunft gemacht. Fakt ist: Die sächsische Schülerschaft ist kritisch - kritischer als manchem Politiker recht sein mag. Weiterlesen

Geplante Schiffbarkeit im Neuseenland: AHA will Arbeitsgruppe für naturverträglichen Wassertourismus gründen

Was tatsächlich im nautischen Gutachten steht, das Prof. Dr.-Ing. Jürgen Stamm, Inhaber der Professur Wasserbau an der TU Dresden, für die Gewässer im Neuseenland erstellt hat, wissen auch die Leipziger Umweltverbände noch nicht. Der Ökolöwe hat sich das Werk vor Weihnachten erst einmal schicken lassen. Der AHA schlägt für die ganze mitteldeutsche Seenregion Alarm. Denn die Motorboor-Lobby ist überall aktiv. Weiterlesen

Jahresend-Freude: Cammerspiele können 2013 weitermachen

Jeder bosselt ein bisschen herum am so genannten "Arbeitsmarkt", streicht die "Instrumente", die Kommunal Kombi-Stellen zum Beispiel. Seien eh kein Weg, die Leute wieder in den (ersten) Arbeitsmarkt zu bringen, erklärten die verantwortlichen Politiker stur auch dann noch, als zum Jahresanfang mehr als deutlich wurde: Damit ging ein Förderinstrument für die Kulturlandschaft verloren. Die Cammerspiele standen kurz vor dem Aus. Weiterlesen

Der kleine Zell-Polizist p53: Molekularer Mechanismus in der Tumorentstehung aufgeklärt

Wissenschaftler der Universität Leipzig haben die molekulare Erklärung gefunden, wie das Protein p53 die Teilung einer geschädigten Zelle und somit eine Tumorentstehung verhindert. Im äußerst komplexen Zellteilungsprozess kommt dem p53-Protein eine zentrale Rolle zu. Bei geschädigten Zellen kann es die weitere Teilung stoppen und verhindert so, dass sich aus diesen Zellen eine Krebserkrankung entwickelt. Weiterlesen

HTWK unterstützt Richard-Wagner-Verband: Eine Handbibliothek für die Wagnerianer

Studentinnen der Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig sind seit Anfang Dezember mit dem Aufbau einer Handbibliothek des Richard-Wagner-Verbandes befasst. Bis März 2013 wollen sie die im Verband liegenden umfangreichen Publikationen über Wagner mit modernen Methoden der Datenverarbeitung aufbereiten und katalogisieren. Weiterlesen

Bis zum 27. Januar im Museum für Druckkunst: 32. Leipziger Grafikbörse

Die traditionelle Leipziger Grafikbörse findet derzeit erstmalig im Museum für Druckkunst Leipzig statt. Seit dem 19. Dezember ist die Leipziger Grafikbörse zu Gast im Museum für Druckkunst Leipzig. Bis zum 27. Januar 2013 präsentiert die Ausstellung mit der 32. Auflage der Leipziger Grafikbörse einen Querschnitt zeitgenössischer Grafik aus Mitteldeutschland. Weiterlesen

Weltrettung auf die Müller-Art: Im Rauch der Revolte

Welches Fest eignet sich besser als das zur Weihnacht, mal wieder etwas intensiver über die Zukunft von dem allen nachzudenken? Was wird aus diesem Planeten? Was machen wir daraus? Schaffen wir es, ihn für uns zu erhalten als lebenswerten Ort? - Da kann man durchaus skeptisch sein. Wie Iggy Potjomkin, der so natürlich nicht heißt. Aber in Leipzig lebt und sich den Kopf zerbricht. Weiterlesen