9.7°СLeipzig

Tag: 7. Juni 2013

- Anzeige -

Schütz-Haus Weißenfels: Unbekannte Handschrift von Johann Sebastian Bach entdeckt

Der Leipziger Bach-Forscher PD Dr. Peter Wollny hat im Schütz-Haus Weißenfels eine bisher unbekannte Handschrift von Johann Sebastian Bach (1685-1750) entdeckt. Dies teilten das Bach-Archiv Leipzig und das Heinrich-Schütz-Haus Weißenfels am Donnerstag, 6. Juni, gemeinsam mit. Fund und Identifizierung gelangen dem Stellvertretenden Direktor des Bach-Archivs Leipzig im Zuge des von seiner Institution seit Anfang 2012 betriebenen und von der Gerda-Henkel-Stiftung Düsseldorf geförderten Forschungsprojekts "Bachs Thomaner".

40 Jahre Gas aus Russland: VNG und Gazprom feiern Energiepartnerschaft

Seit 40 Jahren liefert Russland Erdgas nach Deutschland - zuverlässig und ohne Unterbrechungen. Die Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft (VNG) und OAO "Gazprom" (Gazprom) würdigten dieses energiewirtschaftlich bedeutende Jubiläum am Donnerstag, 6. Juni, feierlich im Neuen Rathaus der Stadt Leipzig.

Zoo Leipzig: Weiterer Nachwuchs bei den Wildpferden und bei Zebra Nora

Der "Jungtier"-Segen im Zoo Leipzig reißt nicht ab: Zwei weitere Przewalski-Pferde (Equus caballus przewalskii) wurden in den vergangenen Tagen geboren. Die Stuten Raja (geb. 17.6.2001) und Romy (geb. am 29.5.2009) brachten am 1. und 2. Juni jeweils einen Hengst zur Welt. Stolzer Vater der Kleinen und Leithengst der Herde ist der 9-jährige Lucky, der im April 2012 nach Leipzig kam. Den Anfang machte bereits am 14. Mai dieses Jahres Wildpferddame Ratina (geb. 19.5.2003) mit einer kleinen Stute.

Wieder da! Die Polizei bittet um Mithilfe: 14-Jähriger vermisst

Der vermisste Erik Havlicek (14) ist wieder da. Er kehrte selbständig zurück. Wo er sich während seiner "Abwesenheit" aufgehalten hat, ist der Polizei nicht bekannt. Er befindet sich wieder in der WG Slevogtstraße.Vermisst wird seit 20.05.2013 Erik Havlicek, geb. 14.03.1999. Der 14-Jährige verließ am 15.05.2013 die WG Slevogtstraße in Leipzig-Möckern, kehrte am 20.05.2013 kurzzeitig zurück und wird seit diesem Tag vermisst. Der Junge war bereits mehrfach ausgerissen.

Wieder da! Die Polizei bittet um Mithilfe: 15-Jährige vermisst

Die vermisste Nathalie Theiss (15) ist wieder da. Sie kehrte selbständig zurück. Wo sie sich während ihrer "Abwesenheit" aufgehalten hat, ist der Polizei nicht bekannt. Sie wurde nun im Kinder- und Jugendnotdienst Grünau untergebracht. Vermisst wird seit 31.05.2013 Nathalie Theiss, geb. 02.07.1997. Die 15-Jährige verließ an diesem Tag, gegen 19:30 Uhr, die Wohnung ihrer Großeltern in Leipzig-Grünau. Sie wollte mit einer Straßenbahn der Linie 1 oder 2 zu einem namentlich nicht bekannten Freund nach Reudnitz fahren. In die Wohnung der Großeltern kehrte sie jedoch nicht zurück.

Lehren aus dem Hochwasser 2013: Entsiegeln, Deiche zurückverlegen, den Flüssen wieder Luft zum Atmen geben

Manch ein Politiker spielte dieser Tage wieder - mit Gummistiefeln an den Füßen - Macher und Retter in der Not. In Sachsen wird von 2,5 Milliarden Euro Schaden berichtet. Doch ein Umdenken scheint auch elf Jahre nach der "Jahrhundertflut" nicht stattzufinden. Im Gegenteil. Auch Sachsens Ministerpräsident setzt augenscheinlich wieder auf technische Großbauwerke - die zwar teuer sind, aber wenig nützen.

Ein LVZ-Interview mit Burkhard Jung: Das schwierige Verhältnis des Leipziger OBM zum Naturschutz

"Die Äußerungen des Oberbürgermeisters Jung im LVZ-Interview sind ein politisches Armutszeugnis und entbehren jeglicher Fachlichkeit oder politischer Verantwortung die einem Oberbürgermeister qua Amt ausüben sollte", sagt Norman Volger, Stadtrat der Grünen. Das Interview war am Donnerstag, 6. Juni, in der LVZ erschienen unter dem Titel "OBM Jung will SMS-Warn-System und Wege an allen Deichen".

Uni stellt richtig: Es gibt kein “Herr Professorin” an der Universität Leipzig

Da bei der umfangreichen Berichterstattung zur neuen Grundordnung der Universität ein klares Missverständnis zu Tage getreten ist, weist die Universität jetzt explizit darauf hin: Der erweiterte Senat der Universität Leipzig hat beschlossen, in der Grundordnung - und nur in diesem Dokument - statt der üblichen, meist männlichen Form, in der sich die weibliche Schreibweise mit einer Fußnote begnügen muss - umgekehrt vorzugehen.

Am 12. Juni im Stadtbezirksbeirat Südwest: Neue Studie zum Clara-Park

Bei der kommenden Sitzung des Stadtbezirksbeirats Südwest am Mittwoch, 12. Juni, um 18 Uhr stellt das Institut für Geographie der Universität Leipzig, Abteilung für Anthropogeographie, eine neue Studie zum Clara-Park vor, die dort zurzeit durchgeführt wird. Untersucht wird, inwieweit sich die Rolle eines solchen historischen Parks in einer modernen Stadtgesellschaft verändert und welche Anforderungen die Bürger und Bürgerinnen heute an diese grüne Oase stellen.

Auf himmlischen Pfoten: Was sucht die Katze im Pfarrhaus?

Eine große Sehnsucht beschäftigt auch die Kirche im Land: die nach Nähe und Zärtlichkeit. Da geht es den Pfarrern, Pfarrersfrauen und Gläubigen nicht anders als den anderen Leuten, die versuchen, in einer zunehmend kälteren Gesellschaft irgendwo Nähe und Vertrauen zu gewinnen. Aber zum Glück ist ein Raubtier der treueste Tröster in der Not.

RB Leipzig: Denis Thomalla kommt, Fans müssen für 3. Liga tiefer ins Portemonaie greifen

Erster Neuzugang für Drittligist RB Leipzig. Denis Thomalla (20) schnürt seine Töppen künftig für die Rasenballer. Der Offensivspieler wechselt ablösefrei von Hoffenheims U23 ans Elsterbecken. Der U19-Nationalspieler erhält einen Vierjahresvertrag. Für die TSG lief der gebürtige Pforzheimer in der abgelaufenen Saison in 34 Regionalliga-Partien für die U23 auf, schoss zehn Tore und bereitete sieben Treffer vor.

Scroll Up